Weihnachtsgeschenke Gartenfreunde
Weihnachtseschenke für Gartenfreunde finden, ist gar nicht so schwer

Geschenkideen für Gartenfreunde zu Weihnachten

Nichts ist schlimmer als alle Jahre wieder die hektischen Angstkäufe auf den berühmten „letzten Drücker“. Wobei ja noch immer teilweise die Meinung vertreten wird, dass die Händler im Rahmen ihrer Weihnachtsaktionen die Preise ab Mitte Dezember reduzieren würden. In Ausnahmefällen mag es zutreffen, dass bestimmte Ladenhüter zu Schnäppchenpreisen verramscht werden, um die Lager leer zu bekommen.

Aber ein Geschenk zum Weihnachtsfest soll schließlich etwas Besonderes sein, also etwas Einmaliges, mit dem Sie lange und vor allem in bester Erinnerung bleiben möchten. Daher waren wir für den ersten Teil unserer Geschenkempfehlungen auf der Suche nach Produkten mit Wertigkeit, die Sie bei der Gartenarbeit mit Freude und Erfolg nutzen können, ohne dass sie verbrauchen.

Bei Manufactum, dem Klassiker für nützliche Dinge mit besonderer Qualität und gleichzeitig hohem Anspruch auf Nachhaltigkeit, fanden wir viele Geschenkideen, von denen wir Ihnen heute die ersten drei ein wenig näherbringen möchten. Da wir Sie bereits mit unserem ersten Artikel dazu inspirieren wollten, den Vögeln in Ihrem Garten etwas Gutes zu tun, interessiert es Sie bestimmt ebenso, wie man den Igeln das Leben im Winter ein wenig einfacher gestalten kann.

Igels Häuschen aus Lärchenholz

Gut, wenn Sie vom letzten Herbstlaub noch einen kleinen Haufen im Garten übrig haben, denn das wäre jetzt ein optimaler Ort, um dieses hochwertig montierte Igelhaus aus naturbelassenem Holz über Winter aufzustellen. Durch den quadratisch ausgebildeten Eingang, der in das nach unten gezogene Vordach integriert ist, wird das 5,6 kg schwere Häuschen zu einem geschützten Ort, in dem Ihr Igel seinen sicheren Rückzugsraum für die Winterzeit finden wird. Über die nach oben öffnende, arretierbare Klappe lässt sich der Innenraum mit trockenem Laub befüllen und bei Bedarf reinigen. Mit einer Größe von 20 x 38 x 46 cm (Höhe/Breite/Tiefe) ist der 76,00 Euro teure, stabile Unterschlupf groß genug, dass sich die Stachelhäuter noch einen eigenen und zusätzlichen Vorrat an Nistmaterialien aus Ihrem Garten anlegen können.

Für echte Praktiker: die Baumsäge Arborist

Baumsägen sollen nicht nur ein ergonomisches und leichtes Handling, sondern auch einen sauberen Schnitt ermöglichen, der für eine möglichst schnelle Wundheilung des Astmaterials sorgt. Arborist, die Bezeichnung der Säge, beruht auf die gleichnamige Berufsgruppe, die gewerblich mit der Baumpflege und Baumsanierung befasst ist und deren Gestaltungswünsche in das Konzept dieses besonders wichtigen Werkzeuges mit eingeflossen sind. Die Säge soll sich im Praxisbetrieb ebenso gefühlvoll führen lassen, wie wir es von einem Schreibgerät kennen und dennoch besonders sauber und kraftschonend funktionieren. Hier einige der wichtigsten Daten der hochwertig verarbeiteten Baumsäge, die bei Manufactum zum Preis von 74,00 Euro erhältlich ist:

  • Sägeblatt aus hart verchromtem Kohlenstoffstahl;
  • Griffmaterial besteht aus mehrschichtigem, geöltem Buchenholz;
  • Maße: Blattlänge 33 cm, Gesamtlänge 54 cm;
  • Gewicht: 280 Gramm;
  • optional ist das passende Holster zur Befestigung an der Gürtelschlaufe erhältlich;

Das Tomatenhaus für hohe Ernteerträge

Mit Gewächshäusern haben wir unsere News begonnen und mit einer sehr praktischen Geschenkempfehlung geht es jetzt dem Ende entgegen.

Das sehr robust gebaute Folienhaus mit Stahlgerüst (verzinkt und wetterfest) macht einen soliden Eindruck und eignet sich mit seiner überdachten Nutzfläche von etwas über 3,5 m2 auch für größer wachsende Pflanzen bis zu zwei Meter Höhe. Die gesamte Vorderfront lässt sich bei Bedarf einfach nach oben rollen, für zusätzliche Belüftung im Sommer sorgen die oberhalb des Bodens befindlichen Öffnungen an jeder Wand. Die Befestigung des 169,00 Euro teuren Hauses auf dem Freiland erfolgt mithilfe robuster Bodenanker, die UV-stabilisierte Folie (0,15 mm) wird durch Federstahlklammern am Gerüst fixiert. Das gesamte Set wiegt um die 14 kg, Ihre Tomatenernte in der nächsten Saison wird dagegen ganz bestimmt schwergewichtiger sein, da Sie von witterungsbedingten Ertragsausfällen, Braunfäule oder andere Pflanzenkrankheiten in der Zukunft verschont bleiben.

Beiträge aus dem Forum

  1. Wer "macht" denn sowas?

    Hallo Gartenfreunde, als Sämling habe ich gleich ein "tierisches" Problem... In einer Ecke im Garten fand ich gestern die Hinterlassenschaften eines oder mehrerer unbekannter Tiere. Auffällig ist, dass die Köttel nur an einer Stelle vorkommen, gewissermaßen wie bei einer Toilette. Es scheint sogar so, dass die Kante eines Pflanzsteines als "Donnerbalken" benutzt wurde. Natürlich habe ich schon recherchiert, aber ich finde nichts wirklich passendes. Einen Igel möchte ich ausschließen, da es sich um einen kleinen innerstädtischen Garten handelt, und ich hier schon seit etwa 20 Jahren (leider) keinen Igel mehr gesehen habe. Hoffe, es sind keine Ratten! Wir haben in []

  2. ANTHURIE von Katze angebissen

    Hallo ihr Lieben, meine Katze hat die Anthurie angeknappert, nun scheint sie ein zu gehen, wie kann ich sie retten? Bitte um hilfreiche Tipps!! Danke, LG Christin

  3. Palme kaputt

    Der Stamm der Palme bricht nach und nach, was kann ich tun, um sie zu retten? Um welche Palme handelt es sich denn da genau. Und kann ich sie auf dem Balkon halten, bis jetzt war sie in einem kleinem Büro, und war lange Zeit in einem zu kleinem Topf... Danke für eure Tipps!!

  4. Kann diese Palme noch gerettet werden?

    Der Stamm der Palme bricht nach und nach, was kann ich tun, um sie zu retten? Um welche Palme handelt es sich denn da genau. Und kann ich sie auf dem Balkon halten, bis jetzt war sie in einem kleinem Büro, und war lange Zeit in einem zu kleinem Topf... Danke für eure Tipps!!

  5. Bienenweide

    Liebe Mitforisten! In Bayern, im Umland von Würzburg, hat ein Landwirt auf einem seiner Grundstücke ein ca. 50 qm großes Stück Land umgepflügt und hergerichtet und dort jede Menge Wildblumensamen für eine Bienenweide ausgestreut. Es ist sein erster Versuch und er selbst ist gespannt, welchen Erfolg er mit der Aussaat haben wird. Und so warten wir und hoffen auf Wärme und Sonne, damit der Samen keimt und im Sommer viele Wildblumen blühen werden. Sollte ich dann ein Foto dieser blühenden Bienenweide erhalten, werde ich Euch daran teilhaben lassen und hier ins Forum hochladen. Er erzählte mir, er tue das für []

  6. Rasenunkraut

    Hallo zusammen, Neben meinen Büschen (https://www.gartenjournal.net/forum/threads/was-sind-das-fuer-buesche.591/) Frage ich mich nun welche Unkräuter ich so im Rasen habe neben ungeheuer viel Löwenzahn (ca 3-4/qm findet ihr das auch sehr viel? ) und etwas ampfer habe ich folgende drei gewächse häufig gefunden (und gezupft), kann mir jemand veraten wie man das am besten bekämpft? Und ob zupfen da die beste Option ist? Vielen Dank vorab und viele Grüße Johannes