Einen Blumentopf dekorativ bekleben

Blumentöpfe aus Ton oder Terrakotta sehen auf der Fensterbank oder der Terrasse oftmals langweilig aus. Hier ist Kreativität gefragt. Mit verschiedenen Materialien und ein wenig Fantasie kann jeder Blumentopf beklebt und so zum außergewöhnlichen Hingucker auf Terrasse oder Fensterbrett werden.

blumentopf-bekleben
Eine Dose gibt einen schönen Blumentopf ab

Materialen für die Bastelarbeit

Statt seine Töpfe zu bekleben, kann man die Töpfe auch bemalen.
Für das Bekleben stehen verschiedene Materialien zur Verfügung:

  • Klebefolie
  • Glanzpapier
  • Filz
  • Holzscheiben
  • Kork
  • Kieselsteine
  • zerbrochene Fliesen oder Mosaiksteinchen

Für jedes Material gibt es den speziellen Kleber, wie zum Beispiel Leim, Alleskleber, Sekundenkleber, Heißkleber, Fliesenkleber, usw. Weiterhin sind Schere, Cuttermesser, Lineal, eventuell Spachtel, Bleistift zum Anzeichnen und eine saubere Arbeitsfläche erforderlich. Legen Sie Ihr Arbeitsgerät zurecht und es kann losgehen.

Eine bunte Konservendose als Blumentopf

Leere Konservendosen können prima als Blumentopf upgecycelt werden. Außer der gesäubertem Dose benötigen Sie nur eine Schere und eine hübsche Klebefolie.

  1. Entfernen Sie als erstes das aufgeklebte Papier und dessen Klebepunkte.
  2. Breiten Sie die Klebefolie aus und legen die Dose darauf.
  3. Zeichnen Sie mit einem Stift die erforderliche Foliengröße an.
  4. Schneiden Sie das Folienstück präzise aus.
  5. Entfernen Sie die Schutzfolie und kleben Sie diese auf die Dose. Nehmen Sie ein weiches Tuch zum Andrücken der Folie, so entstehen keine Falten.

Pflanzen Sie in den bunten Blumentopf eine kleine Pflanze und schon haben Sie einen tollen Hingucker auf der Fensterbank. Wenn Sie die Dose länger verwenden möchten, drücken Sie mit einem Dorn einige Löcher in den Dosenboden. Dann entsteht keine Staunässe.

Eine Fliesen- oder Keramikdeko auf dem Blumentopf

Ausgediente Fliesen, alte Keramikvasen oder Ähnliches werden in kleine Stücke gebrochen und mit Sekunden- oder Fliesenkleber auf Ton/Terrakottatöpfe geklebt. Lassen Sie zwischen den einzelnen Elementen eine kleine Fuge, die später nach dem Abtrocknen mit Fugenmörtel verfugt wird. Nun braucht der neu dekorierte Topf nur noch poliert und bepflanzt werden.

Einen Blumentopf mit Holzscheiben oder Ästen dekorieren

Außergewöhnlich geformte Ästchen oder von einem dickeren Ast abgeschnittene Holzplättchen eignen sich ebenfalls hervorragend für die individuelle Gestaltung eines Blumentopfes.
Kleben Sie die Holzteile am besten mithilfe einer Heißklebepistole an. Auch Sekundenkleber gibt hier die nötige Festigkeit. Nachdem das Holz aufgeklebt und alles gut getrocknet ist, kann der Topf mit Klarlack aus der Sprühdose lackiert werden.

Text: Gartenjournal.net

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.