Einen Blumentopf bemalen

Blumentöpfe bemalen ist eine lohnende Freizeitbeschäftigung, mit der Sie Balkon und Terrasse individuell verschönen. Die Malarbeit eignet sich auch besonders gut, um Kleinkinder zu beschäftigen. Sobald die Kleinen mit Pinsel und Farbe umgehen können, können sie beim Malen kreativ werden.

blumentopf-bemalen
Ein bemalter Blumentopf ist ein schönes Deko-Element

Material für das Bemalen von Blumentöpfen

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen können, sollten Sie sich das benötigte Handwerkszeug zurecht legen:

  • gesäuberte Ton- oder Terracottatöpfe
  • Acrylfarbe, ist wetterbeständig und bleicht auch bei intensiver Sonneneinstrahlung nicht aus.
  • verschieden starke Pinsel
  • eventuell ein Schwamm zum Auftragen von Grundierung
  • ein alter Teller als Mischpalette
  • ein Fön
  • eine Kunststofftischdecke als Unterlage, eine alte Zeitung oder Plastiktüte reicht ebenfalls aus
  • alte Kleidung, besonders wichtig, wenn Kinder mitmalen
  • eventuell Einmalhandschuhe

Lesen Sie auch

Einen Blumentopf bemalen Schritt für Schritt

Terracotta- oder Tontöpfe lassen sich ganz leicht bemalen. Mit einem neuen, bunten Gesicht verschönern sie Balkon und Terrasse. Leuchtende Farben machen die selbst gestalteten Töpfe zum Hingucker im Garten. Auch als kleines, selbst gemachtes Geschenk sind sie sehr beliebt.

  1. Beginnen Sie mit der Arbeit und überlegen sich ein besonderes Motiv.
  2. Es erleichtert die Arbeit, wenn das Motiv zunächst auf einem Blatt Papier festgehalten wird. So können die Proportionen besser eingeschätzt und auch bereits die passenden Farben ausgewählt werden.
  3. Säubern Sie den gewählten Topf gründlich und lassen Sie ihn gut austrocknen.
  4. Tragen Sie mit einem Schwamm eine Grundierung auf, damit die gewählten Farben besser halten.
  5. Dazu nehmen Sie eine Acylfarbe als Hintergrund und tragen diese auf die gesamte Topffläche auf. Vergessen Sie nicht die obere Kante und den Innenbereich, der nicht von Erde bedeckt wird, mit Farbe zu versehen. Nach Bemalung und Bepflanzung sollte die Terracottafarbe nicht mehr zu sehen sein.
  6. Vor der weiteren Bemalung muss die Grundierung trocken sein. Wer nicht lange warten möchte, fönt den Topf einfach trocken.
  7. Nun können Sie mit dem Aufmalen Ihrer persönlichen Motive beginnen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.
  8. Obwohl die Acrylfarbe ziemlich wetterfest ist, können Sie nach vollständiger Austrocknung der Farben eine Fixierung aufbringen. Gut geeignet ist ein mattes Spray. Hier kommen die Farben schön zur Geltung. Bei einem Glanzspray könnten in der Sonne unerwünschte Lichtreflexe entstehen.

Alternative zum Bemalen

Wer mit seinen Malkünsten nicht zufrieden ist, braucht auf bunt gestaltete Blumentöpfe nicht zu verzichten. Nach der Grundierung des Topfes mit Ihrer Lieblingsfarbe lassen Sie den Topf gut abtrocknen und dekorieren ihn anschließend mit coolen Sprüchen. Als Stift benutzen Sie am besten einen wasserfesten Permanentmarker aus dem Schreibwarengeschäft. Auch hier schließen Sie Ihre Arbeit mit einer Fixierung ab.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Alexandr Vorobev/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.