Einen Blumentopf individuell verschönern

Jeder, der Pflanzen auf der Fensterbank, dem Balkon oder im Garten in Töpfen kultiviert, sucht ständig nach ausgefallenen Blumentöpfen. Statt neue Töpfe zu kaufen, können auch alte Exemplare mit wenig Aufwand verschönert werden.

blumentopf-verschoenern
Das partielle oder komplette Anmalen von Blumentöpfen ist einfach und hat einen durchgreifenden Effekt

Ideen zum Verschönern von Blumentöpfen

Nach einem anstrengenden Tag im Garten kann man sich ruhig ein wenig Ruhe gönnen und zur Entspannung etwas Neues basteln, beispielsweise Blumentöpfe aufhübschen. Dies ist eine einfache, aber kreative Arbeit, die auch gut mit Kindern ausgeführt werden kann.
Beim Dekorieren von Blumentöpfen sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Am einfachsten ist es, den Topf mit Wasser- oder Acrylfarbe zu bemalen. Suchen Sie sich ein hübsches Motiv und fangen Sie einfach an. Während Acrylfarbe wasserfest ist, müssen Verzierungen aus Wasserfarbe noch mit Sprühlack konserviert werden. Dann halten die Kunstwerke mindestens einen Sommer bis sie langsam ausbleichen.

Lesen Sie auch

Eine Blumenkübel mit Fliesen dekorieren

Hier bekommen alte Fliesenreste eine neue Aufgabe. Zerschlagen Sie die Fliesen in kleine Stücke und kleben sie als neues Bild oder in Fantasiemustern auf den Topf.

Kieselsteine für den Blumentopf

Statt Fliesenmosaik können auch kleine Kieselsteinchen aufgeklebt werden. Im Baumarkt gibt es häufig ausgesuchte Steinchen, die extra für Bastelarbeiten geeignet sind.

Blumentopf als Schultafel

Eine ganz besondere Idee ist es, den Topf mit Tafelfarbe (schwarz) zu bemalen. So können Sie den Topf immer neu mit Tafelkreide beschriften.

Blumentopf mit Juteseil bekleben

Ein altes Springseil aus dem Keller bekommt hier eine neue Funktion (wenn es lang genug ist).
Für die Arbeit benötigen Sie:

    • ein Juteseil von 10 bis 20 m Länge, richtet sich nach der Größe des Topfes
    • einen Blumentopf
    • die Heißklebepistole
    • eventuell Acrylfarbe
  • Legen Sie sich Ihr Material griffbereit.
  • Tragen Sie einige Klebepunkte am unteren Rand des Topfes auf.
  • Drücken Sie das Seil in den flüssigen Kunststoff und lassen alles kurz erkalten.
  • Führen Sie die Klebespur weiter um den Topf herum.
  • Drücken Sie wieder das Seil in den Kleber, ganz nah an der vorherigen Seilspur.
  • Machen Sie so weiter, bis der Topf vollständig mit Seil beklebt ist.
  • Wenn Sie möchten, können Sie die letzte Tour mit einem Zierknoten beenden.
  • Wer mag, kann das Seil mit Acryl bemalen.
  • Text: Gartenjournal.net
    Artikelbild: tete_escape/Shutterstock

    Melde Dich für unseren Newsletter an

    Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.