Wann haben Früchte Saison?

Die Sommer- und Herbstmonate stellen die typische Obstsaison im Hausgarten dar. Doch mit einer ausgeklügelten Kombination verschiedener Arten lässt sich die Erntesaison stark ausweiten. Frühe und späte Obstsorten aus unterschiedlichen Gruppen setzen den Rahmen.

fruechte-saison
Birnen, Äpfel und Trauben haben im Hochsommer/Herbst ihren großen Auftritt

Frühling und Frühsommer

Im Frühjahr fällt das Angebot an frischem Obst aus eigener Ernte spärlich aus. Der Rhabarber läutet die Obstsaison im Garten ein, denn seine Stängel sind von April bis Juni erntereif. Ab Mai gesellen sich Erdbeeren zur Auswahl an Früchten, deren Hauptsaison bis in den Juli reicht.

Lesen Sie auch

Kniffe für eine frühe Erdbeersaison

Die Erntesaison von einmaltragenden Erdbeersorten für den Hausgarten lässt sich mit einem Trick verfrühen. Decken Sie das Beet vor der Pflanzung mit schwarzer Mulchfolie ab und pflanzen Sie die Gewächse in kreuzförmige Schlitze. Platzieren Sie einen flachen Folientunnel (11,46€ bei Amazon*) über den Erdbeerpflanzen. Auf diese Weise erwärmt sich der Boden schneller, was die Entwicklung beschleunigt. Sogenannte Frigo-Erdbeeren sind ideal für die ganzjährige Kultivierung. Sie liefern zuverlässig acht bis zehn Wochen nach dem Auspflanzen frisches Obst und lassen sich von April bis November abernten.

Hochsommer

Die Sommermonate bilden die typische Saison für Beeren, die sich leicht kultivieren lassen. Der Juni macht den Anfang. Die ersten Kulturheidelbeeren können in diesem Monat geerntet werden und liefern bis September aromatische Früchte. Himbeeren warten zur gleichen Zeit mit einer reichen Ernte auf. Johannis- und Stachelbeeren haben ein ähnliches Erntefenster, welches sich von Juni bis August öffnet.

Kirschwochen

Hinter diesem Begriff verbirgt sich die Erntezeit von Kirschen, wobei eine Kirschwoche 15 Tage umfasst. Die ‚Früheste der Mark‘ markiert den Start in die Kirschensaison, die um den ersten Mai beginnt. Der erste Erntetermin fällt regional unterschiedlich aus. Ausschlaggebend für die Vollreife sind Umweltbedingungen und Pflege. Die Hauptsaison für die Kirschernte erstreckt sich von Juni bis August. Ein Kirschbaum lässt sich üblicherweise über sieben Wochen abernten. Wenn sich die Frucht leicht vom Stiel lösen lässt, sind die Steinfrüchte vollreif.

Wann Steinobst Saison hat:

  • Pfirsiche: von Juni bis September
  • Aprikosen: zwischen Juli und August
  • Pflaumen: von Juli bis Oktober

Herbst

Zum Ende des Sommers deuten die ersten Zwetschgen und Pflaumen darauf hin, dass die Herbstsaison beginnt. Im Spätsommer und in den Herbstmonaten haben Kernfrüchte wie Äpfel und Birnen Hochsaison. Beide Obstsorten haben von August bis Oktober Saison und benötigen möglichst viele Sonnenstunden für die Fruchtreife. Während sich Tafeläpfel durch eine gute Lagerfähigkeit auszeichnen, sollten Tafelbirnen direkt verzehrt werden.

Obst im Winter

Winteräpfel sind Sorten, die von Oktober bis November geerntet werden. Ihre Haltbarkeit während der Lagerung erstreckt sich über mindestens zwei Monate. ‚Wintergoldparmäne‘, ‚Weißer Winter-Calville‘ und ‚Schöner von Boskoop‘ sind weit verbreitete Lagersorten mit einer späten Genussreife.

Text: Christine Riel
Artikelbild: mythja/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.