Frauenmantel pflanzen

Informatives zum Pflanzen von Frauenmantel

Ob wild in naturnahen Gärten, als Bodendecker in gepflegten Parkanlagen, zum Unterpflanzen von Gehölzen, als Beeteinfassung oder am Teichrand - im Frühjahr ist die beste Zeit gekommen, Frauenmantel zu pflanzen. Doch bevor Sie das tun, sollten Sie sich folgender Aspekte bewusst sein...

Früher Artikel Frauenmantel – Wirkung, Anwendung und Verwendung Nächster Artikel Wunschlos glücklich: Der perfekte Standort für Frauenmantel

Welcher Standort eignet sich für den Frauenmantel?

Frauenmantel gilt als genügsam und passt sich bereitwillig den gegebenen Standortverhältnissen an. Am liebsten wächst er an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Doch selbst im lichten Schatten kann er gedeihen. Zu beachten gilt es, ihn weder Dürreperioden noch Hitze auszusetzen. Daher ist von direkten und windgeschützten Südlagen abzuraten.

Wie sollte der Boden beschaffen sein?

Ideal ist es, wenn Sie den Boden vor dem Pflanzen mit verrotteten Kompost oder Stallmist anreichern. Folgende Merkmale sollte der Boden aufweisen, damit sich Frauenmantel wohl fühlen kann:

  • durchlässig
  • humos
  • nährstoffreich
  • frisches bis feuchtes Milieu
  • gern tonig oder lehmig (speichert Wasser gut)

Wie lässt sich der Frauenmantel vermehren?

Frauenmantel kann leicht vermehrt werden. Am schnellsten geht es, ihn im Frühjahr oder im Sommer zu teilen . Dazu graben Sie den Wurzelstock aus und teilen ihn mithilfe eines scharfen Messers.

Doch Frauenmantel vermehrt sich auch gern in Eigenregie. Seine Samen verstreut er und diese keimen im darauffolgendem Frühjahr. Es sind Lichtkeimer, die eine Frostperiode durchleben müssen. Achten Sie bei der gezielten Aussaat darauf, zwischen den einzelnen Pflanzen einen Mindestabstand von 20 cm einzuhalten.

Wann und wie kann erfolgt die Ernte?

Wenn Sie den Frauenmantel als Kraut beispielsweise für Tee nutzen wollen, sollten Sie die Blätter vor dem Einsetzen der Blüte ernten . Nachdem sich die Blüten herausgebildet haben, ist der Frauenmantel eher für den Vasenschnitt geeignet.

Welche Pflanznachbarn sind empfehlenswert?

Es gibt Pflanzen, die ähnliche Standortverhältnisse wie der Frauenmantel erfordern. Es lohnt sich, diese in die Nachbarschaft des Frauenmantels zu pflanzen. Dazu gehören unter anderen Schafgarbe, Storchschnabel, Schleierkraut, Vergissmeinnicht, Lavendel, Begonien, Polsterglockenblumen und Rosen.

Tipps & Tricks

Nachdem der Frauenmantel gepflanzt wurde, sollte ihm in der ersten Zeit danach viel Aufmerksamkeit in Form einer regelmäßigen Wasserzufuhr zukommen.

Text: Anika Gütt

Beiträge aus dem Forum

  1. Nadine
    Was ist das?
    Nadine
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 14
  2. Sarah987
    Gurkenschale
    Sarah987
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 10
  3. LilliaBella
    Werbung
    LilliaBella
    Supportforum
    Anrworten: 1