Frauenmantel Blütezeit

Aus kurz mach‘ lang – die Blütezeit vom Frauenmantel

Grünlich-gelb gefärbt und in Hülle und Fülle erscheinend - die Blüten des Frauenmantels suchen nicht das Rampenlicht. Sie bewahren Zurückhaltung. Dennoch: Sie sind überaus hübsch anzusehen und machen als Blume in der Vase einiges her.

Ganz geschickt: Die Blütezeit verlängern

Gewöhnlich lauern die essbaren Blüten des Frauenmantels Anfang Juni in den Startlöchern. Im Laufe des Junis öffnen sie sich und sind für mehrere Wochen und bis Juli präsent. Jede Blume ist:

  • vierzählig
  • sternförmig
  • grünlich-gelb

Daraufhin bilden sich die Samenstände des Frauenmantels heraus und die Selbstaussaat ist nahe. Wer die Selbstaussaat verhindern und eine zweite Blüte erzielen will, sollte die Blütenstängel nach dem Verwelken bis zum Boden abschneiden . Als Folge erscheinen im August neue Blüten und bleiben bis September erhalten.

Tipps & Tricks

Die grünlich-gelben Blüten sind gut schnittverträglich und im Vergleich zu denen anderer Stauden lange in der Vase haltbar.

KKF

Text: Anika Gütt

Beiträge aus dem Forum

  1. Nadine
    Was ist das?
    Nadine
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 14
  2. Sarah987
    Gurkenschale
    Sarah987
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 10