Ficus benjamina bekommt gelbe Blätter – Was tun?

Gelbe Blätter am Benjamini sind ein häufiges Phänomen, das Hobbygärtnern Kopfzerbrechen bereitet. Zumeist sind Versäumnisse in der Pflege dafür verantwortlich, dass eine Birkenfeige gelbe Blätter bekommt. Die beiden häufigsten Ursachen mit Hinweisen zur richtigen Handlungsweise können Sie hier nachlesen.

Birkenfeige gelbe Blätter
Auf zu viel Sonne reagiert der Ficus Benjamini mit gelben Blättern
Früher Artikel Ficus benjamina verliert Blätter – Die 5 häufigsten Ursachen Nächster Artikel Häufige Krankheiten an Ficus benjamina – Ursachen und Symptome

Staunässe ruft gelbe Blätter hervor – So handeln Sie richtig

Wenn Ihre Birkenfeige gelbe Blätter bekommt, erhielt die Pflanze ein Übermaß an Gießwasser. Das ist jetzt zu tun:

  • Den Benjamini austopfen und das nasse Substrat vollständig entfernen
  • Den Kübel gründlich reinigen
  • Über dem Wasserablauf im Topfboden Tonscherben oder Blähton (20,95€ bei Amazon*) ausbreiten als Drainage
  • Darin die Birkenfeige erneut eintopfen in einen Mix aus frischer Kübelpflanzenerde und Lavagranulat

Lesen Sie auch

Liegt der Wurzelballen substratfrei vor Ihnen, werden Sie aufgeweichte, faulige Wurzeln entdecken. Schneiden Sie diese Wurzelstränge heraus mit einer scharfen, sauberen Schere. Gießen Sie in diesem Ausnahmefall bitte nicht an. Erst nachdem sich die Ficus benjamina für eine Woche regeneriert hat, setzt die Wasserversorgung auf reduziertem Niveau wieder ein.

Hartes Gießwasser lässt das Laub vergilben

Scheinen innerhalb der gelben Blätter die grünen Blattadern deutlich hervor? Dann haben Sie es mit Blattchlorose zu tun. Damit Ihre Birkenfeige prachtvoll gedeiht, wünscht sie sich ein leicht saures Substrat. Wird Ihr Benjamini mit hartem Leitungswasser gegossen, kumuliert der Kalkgehalt in der Erde und die Blätter werden gelb. Gießen Sie ab sofort mit Regenwasser oder entkalktem Leitungswasser, reguliert sich der Schaden sukzessive.

Tipps

Gerne verbringt Ihr Benjamini den Sommer auf dem Balkon. Gerät die exotische Grünpflanze an diesem Standort unter pralle Mittagssonne, sind gelbe Blätter vorprogrammiert. Bei den ersten Anzeichen von Sonnenbrand tragen Sie die Birkenfeige bitte an einen halbschattigen Platz oder sorgen für eine Beschattung während der Mittagsstunden.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.