Gelbe Blätter an Zimmerpflanzen- Ursachen und Hilfe

Färben sich die Blätter Ihrer Zimmerpflanze gelb, versucht das Gewächs auf diese Weise auf einen Missstand hinzuweisen. Oft sind einfache Pflegefehler die Ursache für den kränklichen Eindruck. Genaueres erfahren Sie in diesem Artikel.

zimmerpflanzen-gelbe-blaetter
Lichtmangel ist einer der häufigsten Ursachen für die Gelbfärbung von Zimmerpflanzen

Ursachen

Ebenso vielseitig wie die möglichen Ursachen sind auch die Formen der Gelbfärbungen auf den Blättern. Nicht immer verfärbt sich sofort das ganze Blatt. Spezifische Merkmale machen die Identifizierung der Ursache einfach:

Lesen Sie auch

Braune Blattspitzen

Braune Blattspitzen können zwei Ursachen haben:

  • zu trockene Luft, vor allem im Winter, wenn die Räume stark beheizt werden
  • falsches Substrat, welches einen zu hohen Mineralgehalt aufweist

Gelbe oder braune Ränder

Gelbe oder braune Ränder deuten ebenfalls auf einen Mineralien Überschuss hin. Meistens ist die Erde zu kalkhaltig. Ebenfalls kann zu trockene Luft der Auslöser sein. Am häufigsten treten diese Symptome jedoch bei einer Überdüngung beziehungsweise Überwässerung auf.

Gelbgrüne Blätter

Gelbgrüne Blätter betreffen oft die gesamte Pflanze. Schuld ist mit hoher Wahrscheinlichkeit zu kalkhaltiges Gießwasser.

Gelbe, abfallende Blätter

Der Blattabwurf bereits gelb gefärbter Blätter ist häufig im Winter zu beobachten. In diesem Fall leidet die Pflanze unter Lichtmangel.

Braune Blätter

Färben sich die Blätter komplett braun, leidet Ihre Zimmerpflanze entweder unter Wurzelfäule oder einem Frostschaden. Auch in der Wohnung kann letzteres zutreffen, wenn die Zimmerpflanze starker Zugluft ausgesetzt ist.

Gelbe, fahle Blätter

Pflanzen, die ihre Leuchtkraft einbüßen, fehlt es an Nährstoffen.

Gelbe Blätter behandeln

Wie Sie sehen, sind meistens Pflegefehler Schuld an gelben Blättern. Besonders die Standortwahl, das Gießverhalten sowie die Düngergabe beeinflussen die Gesundheit Ihrer Zimmerpflanze. Passen Sie die Lichtverhältnisse daher den Jahreszeiten an. Im Winter ersetzt notfalls eine künstliche Beleuchtung das Sonnenlicht. Gießen Sie Ihre Pflanzen erst, wenn die oberste Substratschicht angetrocknet ist und verzichten Sie in den Wintermonaten auf eine Düngergabe. Viele Pflanzen erholen sich, nachdem sie umgetopft wurden.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Elena Khairullina/Shutterstock
Social Media Manager

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.