Warum bekommt die Calla gelbe Blätter?

Einige Zeit nach der Blüte, bevor die Zimmercalla in die Ruhezeit geht, verfärben sich die Blätter gelb. Das ist ganz normal und gehört zum natürlichen Lebenszyklus der Pflanze. Anders ist es, wenn die Blätter schon vorher gelb oder braun werden.

Callablätter werden gelb
Gelbe Blätter vor der Ruhezeit der Calla sind normal

Blätter werden gelb und ziehen sich ein

Bei fast allen Zwiebelpflanzen können Sie beobachten, dass sich die Blätter nach der Blüte gelb verfärben und einziehen. Das ist ein natürlicher Vorgang, durch den die Blumenzwiebel der Calla Kraft für die nächste Blühperiode sammelt.

Werden die Blätter schon vorher gelb oder braun, liegen fast immer Pflegefehler vor:

  • Standort zu sonnig oder zu dunkel
  • Zu wenig Feuchtigkeit während der Blütezeit
  • Substrat zu wenig nährstoffreich
  • Viruserkrankung durch belastete Erde

Tipps & Tricks

Nutzen Sie zum Schneiden kranker Blätter ein sauberes, scharfes Messer. Reinigen Sie es anschließend gründlich, damit Sie nicht weitere Pflanzen infizieren.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.