Feigensorten

Selbstbefruchtende Feigenbäume für den Hausgarten

Liebhaber der Feige können unter hunderten von Feigenbaum Sorten wählen. Diese unterscheiden sich in Blattform, Wuchsstärke, Frostverträglichkeit sowie Geschmack und Färbung der Scheinfrüchte. Die Blüten zahlreicher Feigenarten müssen jedoch von der nördlich der Alpen nicht vorkommenden Feigengallwespe befruchtet werden. Deshalb sollten Sie ausschließlich auf Sorten zurückgreifen, die Früchte ohne Fremdbestäubung bilden.

Nächster Artikel Feigenbäume pflanzen – diese Punkte müssen Sie beachten

Winterharte Feigenbäume

Bedingt durch die Fruchtentwicklung ohne vorherige Befruchtung ist der Ernteertrag der Hausfeige (adriatischer Typ) größer, weshalb diese Sorten heute im großen Stil angebaut werden. Die Feigenbäume gedeihen nicht nur in den wärmeren Weinbaugebieten und an gut geschützten Stellen, sondern sind frosthart bis minus zwanzig Grad Celsius. Allerdings bilden diese Feigenbaum Sorten in unseren Breitengraden nur einmal jährlich im Spätherbst reife Scheinfrüchte.

Sortenwahl: Abhängig vom zukünftigen Standort

Planen Sie die Pflanzung einer Feige, sollten Sie die Standortbedingungen in Ihrem Garten berücksichtigen und eine geeignete Sorte aus dem vielfältigen Angebot wählen. Nicht alle Sorten eigenen sich als Kübelpflanzen die im Haus überwintert werden können, weil sie in dem beengten Pflanzgefäß keine Früchte ansetzen.

Besonders schmackhafte und robuste Feigenbaum Sorten

Alle Feigenbaum Sorten aufzuführen würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Deshalb nachfolgend nur einige Vertreter die als sehr winterhart gelten und in unseren Breiten gut gedeihen:

  • Dalmatie: Wächst auch in regnerischen Gebieten gut. Durch das kompakte Wachstum kübelgeeignet. Große, süße und aromatische Früchte die ab Anfang August reifen.
  • Dauphine: Trägt auch bei Topfkultur viele große, grünviolette Scheinfrüchte die ausgezeichnet schmecken und ab Anfang August reifen.
  • Madeleine des deux Saisons: Liebt einen windgeschützten und warmen Standort wo sie zahlreiche gelbgrün gestreifte, saftig-süß schmeckende Früchte hervorbringt. Früher Fruchtansatz bereits ab Ende Juli. In sehr milden Jahren trägt diese Feige sogar zweimal.
  • Negronne: Kleine schwarzblaue Früchte die unter Kennern als die wohlschmeckendsten gelten.
  • Pfälzer Fruchtfeige, St.-Martin, Lussheim, Violetta: In Deutschland gezüchtete Feigenbaum Sorten, die sehr robust sind und vorübergehend Temperaturen bis zu – 15 Grad vertragen.

Tipps & Tricks

Feigenbaum Sorten, deren Anbau in unseren Breiten seit Jahrzehnten oder Jahrhunderten erprobt ist, wird in der Pflanzenbeschreibung häufig der Begriff „anerkannte“ oder „alte“ Sorte vorangestellt.

Beiträge aus dem Forum

  1. HILFE! Wie heißt diese Pflanze???

    Hallo zusammen, ich habe neulich diese Pflanze bei H&M Home entdeckt, die Verkäuferin konnte mir leider auch keinen genauen Namen geben. Viele sagen es sei ein Feigenbaum oder Gummibaum, aber ich vergleiche ich die Bilder online finde ich keine Pflanze die dieser ähnlich sieht.... Kann mir bitte jemand genau sagen wie der Typ heißt? DANKE im Voraus.

  2. Hokkaido Farbe

    Hallo, ich habe einen Hokkaido mit grauer Farbe . Der erste der kam, war ganz ok. Wie man ihn kennt, orange. Der Zweite leider nicht. Ist er essbar? Was ist da passiert? https://www.gartenjournal.net/forum/data/attachments/0/285-2c2535181c9f0017ac5cad5165d8fd81.jpg

  3. Leylandi ( Zypresse ) Hecke oder Baum

    Hallo liebe Forenmitglieder, wir möchten eine 12 Meter lange Leylandi-Hecke pflanzen. Die Pflanzen sollen bei Lieferung bereits bis 4,00 Meter hoch sein. Die Hecke soll ca.8,00 Meter hoch werden als Sichtschutz zu einem Mehrfamilienhaus und regelmäßig geschnitten werden damit diese nicht so breit wird und über die Nachbargrenze wächst.. Grenzabstand für Hecken über 2,00 Meter in Hessen sind 0,75 Meter bei Hecken - und 2,00 Meter Grenzabstand von Bäumen. Handelt es sich bei uns um eine Leylandi-Hecke oder um Leylandi-Bäume. Wir würden uns über Antworten freuen. Grüßen alle Forenmitglieder

  4. Gelbblühende Krokusart?

    ich habe aus Italien mitgebrachte gelbblühende Krokusart, die im September brlüht, was ist das?

  5. Unbekannte Apfelsorten

    Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und habe folgende Frage: Wir besitzen zwei alte Obstbäume, die heuer seit langen wieder einen hohen Ertrag bringen. Leider kennen wir die Sorte nicht und wissen auch nicht, wann diese Äpfel geerntet und wie sie gelagert werden. Welche beiden Sorten könnten das sein? Beste Grüße, Bernd