Feigensorten

Selbstbefruchtende Feigenbäume für den Hausgarten

Liebhaber der Feige können unter hunderten von Feigenbaum Sorten wählen. Diese unterscheiden sich in Blattform, Wuchsstärke, Frostverträglichkeit sowie Geschmack und Färbung der Scheinfrüchte. Die Blüten zahlreicher Feigenarten müssen jedoch von der nördlich der Alpen nicht vorkommenden Feigengallwespe befruchtet werden. Deshalb sollten Sie ausschließlich auf Sorten zurückgreifen, die Früchte ohne Fremdbestäubung bilden.

Nächster Artikel Feigenbäume pflanzen – diese Punkte müssen Sie beachten

Winterharte Feigenbäume

Bedingt durch die Fruchtentwicklung ohne vorherige Befruchtung ist der Ernteertrag der Hausfeige (adriatischer Typ) größer, weshalb diese Sorten heute im großen Stil angebaut werden. Die Feigenbäume gedeihen nicht nur in den wärmeren Weinbaugebieten und an gut geschützten Stellen, sondern sind frosthart bis minus zwanzig Grad Celsius. Allerdings bilden diese Feigenbaum Sorten in unseren Breitengraden nur einmal jährlich im Spätherbst reife Scheinfrüchte.

Sortenwahl: Abhängig vom zukünftigen Standort

Planen Sie die Pflanzung einer Feige, sollten Sie die Standortbedingungen in Ihrem Garten berücksichtigen und eine geeignete Sorte aus dem vielfältigen Angebot wählen. Nicht alle Sorten eigenen sich als Kübelpflanzen die im Haus überwintert werden können, weil sie in dem beengten Pflanzgefäß keine Früchte ansetzen.

Besonders schmackhafte und robuste Feigenbaum Sorten

Alle Feigenbaum Sorten aufzuführen würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Deshalb nachfolgend nur einige Vertreter die als sehr winterhart gelten und in unseren Breiten gut gedeihen:

  • Dalmatie: Wächst auch in regnerischen Gebieten gut. Durch das kompakte Wachstum kübelgeeignet. Große, süße und aromatische Früchte die ab Anfang August reifen.
  • Dauphine: Trägt auch bei Topfkultur viele große, grünviolette Scheinfrüchte die ausgezeichnet schmecken und ab Anfang August reifen.
  • Madeleine des deux Saisons: Liebt einen windgeschützten und warmen Standort wo sie zahlreiche gelbgrün gestreifte, saftig-süß schmeckende Früchte hervorbringt. Früher Fruchtansatz bereits ab Ende Juli. In sehr milden Jahren trägt diese Feige sogar zweimal.
  • Negronne: Kleine schwarzblaue Früchte die unter Kennern als die wohlschmeckendsten gelten.
  • Pfälzer Fruchtfeige, St.-Martin, Lussheim, Violetta: In Deutschland gezüchtete Feigenbaum Sorten, die sehr robust sind und vorübergehend Temperaturen bis zu – 15 Grad vertragen.

Tipps & Tricks

Feigenbaum Sorten, deren Anbau in unseren Breiten seit Jahrzehnten oder Jahrhunderten erprobt ist, wird in der Pflanzenbeschreibung häufig der Begriff „anerkannte“ oder „alte“ Sorte vorangestellt.

Beiträge aus dem Forum

  1. Kräuterhochbett

    Moin Moin Ich lebe auf einem kleinen Resthof und möchte mir ein Heilkräuterbeet anlegen. Größe ist 2x3 Hochbeet. Hat da einer schon Erfahrung und wie dämme ich Melisse und Salbei ein, dass sie nicht gleich Quadratmeter groß werden? Ahnung, ja, Grün nach oben und Braun in die Erde. Oder so. Großstadtkind halt. LG

  2. Keimling an Großpflanzen

    Moin Moin Ich lebe auf einem kleinen Resthof und möchte mir ein Heilkräuterbeet anlegen. Größe ist 2x3 Hochbeet. Hat da einer schon Erfahrung und wie dämme ich Melisse und Salbei ein, dass sie nicht gleich Quadratmeter groß werden? Ahnung, ja, Grün nach oben und Braun in die Erde. Oder so. Großstadtkind halt. LG

  3. Urban Gardening

    Hey, ich und meine Freunde wollen unsere Stadt Hamburg etwas schöner gestalten und die Verkehrsinseln bepflanzen. Leider kenne ich mich noch gar nicht richtig aus, was das Bepflanzen von solchen Beeten angeht. Da wollte ich frgaen, ob das einer von euch vielleicht schon mal gemacht hat, ein paar Tipps hat, welche Pflanzen sich dazu eignen und worauf man achten sollte. Vielen Dank ;)

  4. Stabile Garten-Werkzeuge

    Der Reb- oder Rosenscheren-Hersteller, der mir am 03. Januar nicht einfallen wollte - Silvester-Folgen? ;) - heißt Felco Ich habe Euch Fotos von einer Felco-Schere mit Drahtschneider eingestellt und es nochmal getestet: Mit Kunststoff umhüllten 3,7 mm dickem Zaun-Spanndraht mit 2,4 mm starkem Drahtkern funktioniert es tadellos :) Andere Scheren-Hersteller haben diesen "Drahtschneider" kopiert, doch nach Anwendung, auch dünnerer Drähte, waren diese Scheren dann meist oder zeitnah hinüber... Siehe auch Beitrag #40 & #41 unter: https://www.gartenjournal.net/forum/threads/vertikales-gaertnern-in-themenfolgen.372/page-2

  5. Schwarzwurzel

    habe für meinen Schwarzwurzelanbau extra sandigen Boden aufgefüllt,trotzdem haben die meisten Pflanzen 3-4 Wurzeln -an was kann das liegen?

  6. Garten & Rasen kalken

    Im Winter kommt oft die Frage auf: Muß ich meinen Garten oder Rasen kalken, falls ja, wann? Zeitpunkt: Wichtig! Nicht bei Regen oder Schnee sonst verklumpt der Kalk ! Die zu kalkenden Flächen sollten trocken sein :) Wie bei anderen Düngern auch - Nicht bei Sonnenschein:cool: - Ende Oktober bis Ende Februar ist die ideale Zeit. Warum sollte ich Kalk ausbringen? Wenn der Boden für die darin wurzelnden Pflanzen/Rasen zu sauer ist oder droht zu werden. Bedeutet im Umkehrschluss: Pflanzen die saueren Boden zum Gedeihen benötigen dürfen nicht gekalkt werden! Zum Beispiel: Heidelbeeren Erika/Heide/Calluna Camelien Rhododendron Azaleen Blaue Hortensien Jap. []