So pflegen Sie Estragon richtig – die besten Tipps

Estragon ist recht pflegeleicht, wenn er am richtigen Platz steht. Er mag es trocken und warm, gedeiht gut an einem sonnigen bis halbschattigen Standort und verträgt keine Staunässe. In der Küche ist er vielseitig zu verwenden.

Estragon Pflege

Das richtige Gießen

Estragon mag es gern mäßig feucht. Er sollte also nicht allzu viel gegossen werden. Staunässe verträgt er überhaupt nicht. Er mag es auch nicht so gern, wenn Sie ihn „von oben herab“ gießen, besser ist es, ihn nur an den Wurzeln zu wässern, sobald der Boden eine trockene Schicht bildet.

Lesen Sie auch

Estragon im Winter

Russischer Estragon ist winterhart bis – 10 °C, allerdings ist er zum Würzen nicht besonders gut geeignet. Französischer Estragon besticht durch sein liebliches und mildes Aroma, dafür verträgt er aber keinen Frost. Die beste Alternative für den Kräutergarten ist daher wohl der deutsche Estragon, der bedingt winterfest und robuster als die französische Variante ist, aber auch kräftiger im Aroma.

Deutscher Estragon wird im Herbst etwa eine Handbreit über dem Boden abgeschnitten und benötigt keinen besonderen Winterschutz. Eine Schicht Reisig oder Laub genügt ihm, wenn die Temperaturen für längere Zeit sehr tief sinken sollten.

Gute und schlechte Nachbarn

In Gemeinschaft mit anderen Pflanzen kann sich das Wachstum vieler Kräuter in positiver oder negativer Weise verändern. So ist Dill ein schlechter Nachbar für Estragon, Thymian dagegen ein guter. Zitronenmelisse fördert das Wachstum vieler Kräuter, schon aus diesem Grund sollte sie in jedem Kräutergarten stehen.

Estragon ernten

Estragon können Sie vom Frühjahr bis zum beginnenden Frost ernten. Besonders intensiv ist das Aroma kurz vor der Blüte. Dies ist die ideale Erntezeit, wenn Sie Ihren Estragon trocknen oder einfrieren wollen, um sich einen Vorrat für den Winter anzulegen. Allerdings verliert Estragon bei beiden Varianten der Haltbarmachung einen Teil seiner Würzkraft. Am besten schmeckt Estragon frisch geerntet.

Das Wichtigste in Kürze:

  • sonniger bis halbschattiger Standort
  • mäßig gießen
  • Staunässe vermeiden
  • französischer Estragon: mildes Aroma
  • deutscher Estragon: bedingt winterfest
  • russischer Estragon: eher Gemüse als Gewürz

Tipps & Tricks

Französischer Estragon punktet mit dem feineren Aroma, deutscher Estragon ist dagegen bis zu einem gewissen Grad winterhart.

UE

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.