So pflanzen Sie Estragon richtig – die besten Tipps

Estragon ist ein Hightlight der französischen Küche und verleiht vielen mediterranen Gerichten ihre besondere Note. Da er recht pflegeleicht ist und auch in unseren Breiten üppig wächst, sollten Sie ihm eine Chance und einen Platz in Ihrem Garten geben.

Estragon pflanzen

Der richtige Boden und Standort

Estragon mag einen humosen nährstoffreichen Boden und benötigt viel Platz, denn er wird mindestens 60 cm hoch. Wenn er sich wohlfühlt, kann er aber durchaus auch mehr als einen Meter groß werden. Am liebtsen ist ihm ein sonniger Standort, aber er gedeiht auch im Halbschatten recht gut. Hauptsache ist, dass Sie Staunässe vermeiden.

Lesen Sie auch

Die beste Pflanzzeit

Die beste Pflanzzeit ist das Frühjahr, wenn die Pflanze beginnt, neue Triebe und Wurzeln zu bilden. Lockern Sie den Boden tiefgründig. Ist er sehr fest oder lehmig, können Sie Sand oder Kies untermischen oder eine Drainageschicht aus Tonscherben oder grobem Kies anlegen.

Pflanzen Sie nun Ihren Estragon in das Pflanzloch und geben Sie nach Möglichkeit frische Blumenerde oder etwas abgelagerten Kompost dazu. Gießen Sie den Estragon gut an und halten sie ihn in den ersten Wochen frei von Unkraut.

Estragon vermehren

Estragon lässt sich leicht durch Teilung vermehren. Graben Sie im Frühjahr den Wurzelballen aus, teilen Sie ihn in zwei oder mehrere Teile und pflanzen Sie diese am gewünschten Standort wieder ein. Schon nach kurzer Zeit können Sie die frischen Triebe ernten.

Die Wurzeln breiten sich im Laufe der Zeit wieder aus und wenn Sie einige Triebe Ihres Estragons blühen lassen, dann samt er sich von selber. Im nächsten Jahr dürfen Sie mit einer noch üppigeren Ernte rechnen.

Estragon auf der Fensterbank

Selbstverständlich können Sie Estragon auch auf Ihrer Fensterbank ziehen, allerdings benötigt er einen großen Topf. Und natürlich wird der Estragon dort nicht so hoch wie im Kräuterbeet. Aber Sie haben immer frischen Estragon, der wesentlich aromatischer ist, als das getrocknete Kraut.

Das Wichtigste in Kürze:

  • sonnig bis halbschattig
  • Staunässe vermeiden
  • lockerer humoser Boden

Tipps & Tricks

Möchten Sie auch im Winter Estragon verwenden, dann stellen Sie eine Pflanze in die Fensterbank. Frisch schmeckt er ungleich besser.

UE

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.