Eschenahorn: Pflanzen und pflegen

Eschenahorn treibt es bunt im Sommergarten mit farbenfroh panaschierten Fiederblättern. Im März läuten filigrane Hängeblüten den Frühling ein. Dichtbuschig und ausladend, mit elegant hängenden Zweigen ist Acer negundo ein Volltreffer für die kreative Gartengestaltung. Kompakte Premium-Sorten empfehlen sich als Prachtgehölze für den Hobbygarten. Ein Blick auf Steckbrief und Kultivierung lohnt sich. Lesen Sie hier alles Wissenswerte zum Eschenahorn und seinem Zierwert im Hobbygarten. So pflanzen und pflegen Sie Acer negundo richtig.

eschenahorn
Der Eschenahorn ist bei uns heimisch

Das Wichtigste in Kürze

  • Eschenahorn ist ein 5 bis 15 m hoher Großstrauch oder Baum mit sehenswerter Blüte, bunt panaschierten Fiederblättern und ausladend-buschiger Silhouette.
  • Pflanzen Sie Eschenahorn mit Wurzelsperre am sonnigen bis halbschattigen Standort in normale bis leicht saure Gartenerde.
  • Pflege-Tipps: regelmäßig gießen, nicht düngen, bei Bedarf schneiden im Winter.
  • Garten-taugliche, schwachwüchsige Sorten sind: Flamingo (weißbunter Eschenahorn), Aureo-Variegatum (gelbbunter Eschenahorn), Variegatum (Silber-Eschenahorn), Acer negundo Elegans und Odessanum (Gelber Eschenahorn).

Steckbrief

  • Wissenschaftlicher Name: Acer negundo
  • Vorkommen: Mitteleuropa, Nordamerika
  • Wuchstyp: Großstrauch, Baum
  • Wuchshöhe: 5 bis 15 m
  • Wuchsform: mehrstämmig, ausladend
  • Holz: Farbeinschlüsse, feinporig, elastisch
  • Blüte: hängend, traubig
  • Blatt: unpaarig gefiedert
  • Frucht: geflügelt
  • Wurzel: Tiefwurzler mit Ausläufern
  • Winterhärte: winterhart
  • Verwendung: Hausbaum, Sichtschutz, Hecke

Holz

Eschenahorn-Holz überrascht mit wunderschönen Farben, ist leicht und hervorragend zu bearbeiten. Im hochwertigen Möbelbau und edlen Innenausbau wird das Holz sehr geschätzt. Kunsttischler, Drechsler, Bildhauer und Schnitzkünstler schwärmen von den facettenreichen Verarbeitungsoptionen. Kostbare Möbel, wertvolle Intarsien, erlesene Parkettböden, kunstvolle Tischplatten und klangvolle Musikinstrumente gewinnen an dekorativer Ausdruckskraft durch das feine Holz mit der sehenswerten Maserung:

  • Beschaffenheit: feinporig, elastisch, druck- und zugfest, geringes Schwindmaß
  • Splintholz: gelbe, weiße und grüne Farbeinschlüsse
  • Kernholz: gelblich-braun bis rötlich-pink gemasert

Lesen Sie auch

Blüte

Eschenahorn zählt zu den zweihäusigen, getrenntgeschlechtlichen Pflanzen. Die Gehölze tragen weibliche oder männliche Blüten. Vor dem Austrieb der Blätter erscheinen im März die hängenden Blütenstände. Wie Sie weibliche und männliche Blüten an optischen Merkmalen unterscheiden, fasst folgende Tabelle zusammen:

Eschenahorn-Blüte Weibliche Blüte Männliche Blüte
Form Traube Rispe
Farbe gelblich-grün-weiß gelblich-grün bis rötlich
Besonderheit lang, hängend, traubig dünn, hängend, büschelig

Bewundern Sie im folgenden Video die extravaganten Blüten, die einen Eschenahorn im zeitigen Frühjahr zieren:

Eschenahorn in seiner pompösen Blütenpracht

Blatt

Des Eschenahorns schönster Schmuck sind seine sommergrünen, gegenständigen, gefiederten Blätter an elegant überhängenden Zweigen. An folgenden Eigenschaften können Sie das Blatt eines Acer negundo treffsicher erkennen:

  • Laubblatt-Größe: 15 bis 20 cm lang, 10 bis 15 cm breit
  • Blattform: unpaarig gefiedert mit 3 bis 5 gesägten oder gelappten Fiedern
  • Fieder: 5 bis 10 cm lang, dünn behaart, oval, zugespitzt, lichtgrün, unterseits heller
  • Fieder-Sitz: unteres Fiederpaar am 1 bis 2 cm langen Stiel, oberes Fiederpaar ohne Stiel

Exkurs

Heldenhaft standfest bei Überschwemmung

Steht die Landschaft unter Wasser, beweisen die meisten Ahorn-Arten heldenhaftes Durchhaltevermögen. Hadern Sie im Garten mit einem hohen Grundwasserstand und permanent vernässtem Lehmboden, lässt auch ein Eschenahorn Sie nicht im Stich. Selbst bei längerer Überschwemmung büßen die robusten Gehölze ihre Standfestigkeit und Schönheit nicht ein.

Eschenahorn pflanzen – Tipps

Eschenahorn macht keinen Hehl aus seinem Eroberungsdrang. Von einer tiefen Pfahlwurzel treiben episch lange Seitenwurzeln in alle Richtungen. Kaum gepflanzt, legt der majestätische Baum den botanischen Turbo ein mit einer Wuchsgeschwindigkeit von 100 bis 150 Zentimetern pro Jahr. Besser geeignet für den Hobbygarten sind schwachwüchsige Sorten, die auf einer Höhe von 500 bis 700 Zentimetern verharren und mit 15 bis 30 Zentimetern jährlich relativ langsam wachsen. Auf die Pflanzung mit Wurzelsperre sollten Sie dennoch nicht verzichten. So pflanzen Sie Acer negundo richtig:

Standort

Seinen Ruf als geschätztes Pioniergehölz stellt Eschenahorn mit gutmütiger Anpassungsfähigkeit unter Beweis. So sollte der perfekte Standort beschaffen sein:

  • Sonnige bis halbschattige Lage
  • Idealweise windgeschützt
  • Vorzugsweise frisch-feuchter, nährstoffreicher Boden mit leicht saurem pH-Wert von 5 bis 6

Mit einem kalkhaltigen, feuchten oder trocken-sandigen und mageren Gartenboden kann sich Eschenahorn arrangieren.

Pflanzzeit

Beste Pflanzzeit für Eschenahorn aus der Baumschule ist im Herbst. Bis zum nächsten Frühjahr bleibt das Zeitfenster geöffnet, um das Gehölz im Container, mit Drahtballen oder als Wurzelware einzupflanzen.

Bodenvorbereitung

Eine sorgfältige Bodenvorbereitung dankt Ihr neuer Hausbaum mit einer zügigen Verwurzelung und gleichmäßigem Wachstum. Fernerhin sinkt die Ausfall-Wahrscheinlichkeit auf ein Minimum, wenn Sie sich dem Standort vor der Pflanzung mit diesen Vorkehrungen widmen:

  • Gartenerde zwei Spaten tief umgraben, alte Wurzeln, Steine und Unkraut entfernen
  • Sandig-magere Erde verbessern mit Komposterde (3 bis 5 l/m²)
  • Nassen, schweren Boden auflockern mit Sand, Lavagranulat,(14,00€ bei Amazon*) Blähton (19,00€ bei Amazon*) oder Lavamulch

Pflanzen

Um einen 100 bis 150 cm großen Eschenahorn aus der Baumschule zu pflanzen, stellen Sie bitte folgende Arbeitsmittel bereit: Spaten, Klappleiter, Vorschlaghammer, 3 Stück angespitzte, 2,50 m lange Holzpfosten, Kokosseil und Handschuhe. So pflanzen Sie richtig:

  1. Pflanzgrube ausheben mit dem doppelten Volumen des Wurzelballens
  2. Grube auskleiden mit einer Rhizomsperre
  3. Aushub vermischen mit Hornspänen (26,00€ bei Amazon*) und Kompost
  4. Container abziehen, Ballentuch am Ballen belassen
  5. Gehölz mittig ins Pflanzloch stellen (Ballentuch öffnen)
  6. Eschenahorn gerade und kippsicher einpflanzen in die angereicherte Erde

Vor dem Einschlämmen schlagen Sie die Stützpfähle im Abstand von 30 Zentimetern zum Stamm oder Mitteltrieb 50 Zentimeter tief in die Erde. Verbinden Sie Pfosten und Gehölz mit dem Kokosseil als Schutz vor Windwurf.

Eschenahorn – Pflege-Tipps

Im einfachen Pflegeprogramm haben zwei Maßnahmen Vorrang. Wird das Gehölz zu ausladend, behebt ein Rückschnitt das Problem. Regelmäßiges Gießen bewahrt Eschenahorn in jungen Jahren vor Trockenstress. Der hier empfohlenen Startdüngung im Rahmen der Pflanzung folgt keine weitere Nährstoffversorgung. So pflegen Sie Eschenahorn vorbildlich:

Schneiden

Ein starker Saftfluss prägt nahezu ganzjährig das Wachstum von Eschenahorn und seinen Sorten. Im Spätherbst und Frühwinter lässt der Saftdruck zwischenzeitlich etwas nach. Zum traditionellen Februar-Termin für den Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern steht das Gehölz bereits voll im Saft. Der Zeitpunkt ist ebenso wichtig, wie die Schnittführung. Darauf sollten Sie beim Rückschnitt von Acer negundo achten:

  • Faustregel: Eschenahorn nur bei Bedarf schneiden
  • Schnitt-Termin: Anfang Dezember bis Mitte/Ende Januar
  • Vorbereitung: Schnittwerkzeuge schärfen und desinfizieren, Haut und Kleidung schützen vor dem klebrigen Saft
  • Schnittführung: überlange Äste ableiten und nicht einfach kappen, Schnitte ins alte Holz vermeiden, Totholz auf Astring auslichten

Gießen

In den ersten sechs bis acht Wochen nach der Pflanzung statten Sie Eschenahorn bitte alle zwei Tage einen Besuch ab mit der Gießkanne. Bis sich die Wurzeln im Erdreich etablieren, droht bei Sonnenschein Trockenstress. Gießen Sie reichlich mit Regenwasser oder abgestandenem Leitungswasser. In den ersten Standjahren besteht immer dann Gießbedarf, wenn sich die Erdoberfläche trocken anfühlt.

Überwintern

Nach einer Standzeit von etwa fünf Jahren ist ein Eschen-Ahorn zuverlässig winterhart bis – 30° Celsius. Auf dem Weg dorthin empfehlen wir einen leichten Winterschutz. Bedecken Sie die Wurzelscheibe mit Laub und Reisig. Im Pflanzjahr schützt eine atmungsaktive Haube aus Gartenvlies die jungen Triebe vor Frostschäden.

Beliebte Sorten

In der Baumschule sind malerische Sorten zu entdecken mit panaschiertem Laub und einer Garten-tauglichen Wuchshöhe von 500 bis 700 Zentimetern:

  • Eschenahorn ‚Flamingo‘: Fiederblätter weiß-grün marmoriert, flamingorosa Austrieb am roten Blattstiel.
  • Weißbunter Eschenahorn: Synonym für Premium-Sorte ‚Flamingo‘.
  • Gelbbunter Eschenahorn ‚Aureo-Variegatum‘: Blätter am sonnigen Standort unregelmäßig leuchtend goldgelb panaschiert.
  • Silber-Eschenahorn ‚Variegatum‘: historische Sorte, Blätter silbrig-weiß gerandet, grün-weiß marmoriert.
  • Acer negundo ‚Elegans‘: dunkelgrün gefiederte Blätter, hellgrün gerandet und gefleckt.
  • Gelber Eschenahorn ‚Odessanum‘: goldgelbe Fiederblätter, im Sommer hellgrün überhaucht.

FAQ

Wie kann man einen Eschenahorn beseitigen?

Bei einem Stammdurchmesser von bis zu 30 cm können Sie einen Eschenahorn fällen und die Wurzeln ausgraben. Traditionell bewährt hat sich die Ringelung, um invasive Gehölze zu beseitigen. Entfernen Sie im unteren Stammbereich einen 10 bis 15 Zentimeter breiten Streifen aus Rinde und Kambiumholz. Dabei wird der Saftstrom unterbrochen und der Baum stirbt innerhalb von 12 bis 36 Monaten ab.

Ist ein Rückschnitt vorteilhaft für die Verzweigung?

In der Tat begünstigt ein Rückschnitt am jungen Holz die Verzweigung und fördert ein dicht-buschiges Wachstum. Bester Zeitpunkt ist an einem frostfreien Tag im Dezember oder Januar. Verwenden Sie eine desinfizierte, scharfe Bypass-Schere. Setzen Sie die Scherenklingen wenige Millimeter oberhalb einer Knospe an. Eine leichte Schräghaltung der Astschere lässt den Baumsaft besser ablaufen. Denken Sie bitte daran, sich mit Handschuhen und passender Kleidung vor dem klebrigen Ahornsaft zu schützen.

In welchem Abstand zum Haus sollte man Eschenahorn ‚Flamingo‘ pflanzen?

In Anbetracht einer Wuchshöhe von bis zu 7 Metern und einer Breite von bis zu 6 Metern empfehlen wir einen Pflanzabstand von mindestens 3 Metern. Bei einer kürzeren Entfernung zum Haus können Sie den Großstrauch durch einen regelmäßigen Rückschnitt kleiner halten. Sinnvoll ist fernerhin eine Pflanzung mit Wurzelsperre.

Ab welcher Temperatur benötigt junger Eschenahorn Winterschutz?

Im Pflanzjahr sowie in den ersten zwei bis drei Standjahren empfehlen wir einen Winterschutz am jungen Eschenahorn bei Temperaturen ab – 5° Celsius. Eine Laubschicht auf der Wurzelscheibe und ein Gartenvlies als Haube reichen vollkommen aus. Halten Sie das Schutzvlies bitte auch im Frühjahr griffbereit, wenn der Wetterbericht nächtliche Bodenfröste ankündigt, die den frisch angelegten Knospen zum Verhängnis werden können.

Am kürzlich gepflanzten Eschenahorn ‚Flamingo‘ kräuseln sich die Blätter. Was tun?

Das Gehölz leidet unter Trockenstress. Gießen Sie den Strauch durchdringend, ohne Staunässe zu verursachen. Halten Sie zukünftig die Erde konstant leicht feucht. Prüfen Sie mehrmals pro Woche mittels Daumenprobe, ob sich der Boden trocken anfühlt. Erfahrungsgemäß ist ein Eschenahorn nach zwei Jahren so tief verwurzelt, dass ein normales Regenaufkommen den Wasserbedarf abdeckt.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Wiert nieuman/Shutterstock
Social Media Manager

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.