Erdbeeren Samen

Erdbeeren aus Samen ziehen – wie es geht

Mit jeder Erdbeere halten Sie mehr als 100 Samen in der Hand. Wenn Sie dem verlockenden Genuss widerstehen können, lassen sich die Nüsschen ganz einfach ernten und aussäen. Hier machen Sie sich mit dem Prozedere vertraut.

Erdbeersamen ernten leicht gemacht

Erdbeeren zählen zu den Nüssen, konkret zu den Sammelnussfrüchten. Somit befinden sich die Samen mit ihrer harten Schale direkt auf der Außenhaut des saftigen, roten Blütenbodens. Diese Ausgangsposition erleichtert die Samenernte, wie der folgende Ablauf zeigt:

  • eine vollständig durchgefärbte Erdbeere halbieren
  • zum Trocknen auf Zeitungspapier legen mit der Schnittseite nach unten
  • die Samen von der getrockneten Erdbeere einsammeln

Sofern sich noch Nüsschen auf der Außenhülle befinden, werden sie mit der stumpfen Seite des Küchenmesser abgeschabt. Bis zum Termin für die Aussaat, bewahren Sie die Samen in einem dunklen, trockenen Gefäß auf.

So gelingt die Aussaat von Erdbeersamen

Von Mitte Februar bis Anfang März erstreckt sich das ideale Zeitfenster für die Aussaat. Zu einem früheren Zeitpunkt neigen die Keimlinge aufgrund des Lichtmangels zum Vergeilen. Eine spätere Aussaat resultiert in einer Verschiebung der ersten Erntezeit auf das nächste Jahr. Die Samen säen Sie so aus:

  • Samen für 4-6 Stunden in Wasser vorquellen
  • Saatschale mit magerer Anzuchterde füllen
  • die Samen ausstreuen, andrücken und maximal 3 mm hoch übersieben
  • mit gesammeltem Regenwasser besprühen
  • eine Klarsichtfolie überziehen oder eine Glasscheibe auflegen

Platzieren Sie das Saatgefäß hell, jedoch nicht vollsonnig. Die ideale Keimtemperatur liegt bei 16-18 Grad Celsius. Unter optimalen Bedingungen setzt die Keimung innerhalb von 2-6 Wochen ein, abhängig von der gewählten Erdbeersorte. Pikieren Sie die Keimlinge ab einer Höhe von ca. 2 Zentimetern in leicht gedüngtes Substrat. Ab einer Wuchshöhe von 4-5 Zentimetern pflanzen Sie die Zöglinge aus ins Beet oder den Blumenkasten.

Tipps & Tricks

Die Erfolgsaussichten für das Ziehen von Erdbeeren aus Samen können Sie mit einem Saathelfer deutlich verbessern. Vermiculite hat sich als Aussaathilfe ausgezeichnet bewährt. Das natürliche Silikat ist keimfrei, speichert reichlich Wasser und schützt die Samen vor Sonnenbrand. Das keimende Saatkorn wird durch die kleinen Plättchen nicht beeinträchtigt.

Text: Paula Jansen

Beiträge aus dem Forum