Enzianstrauch niemals zu stark schneiden

Enziansträucher sind sehr pflegeintensiv. Das betrifft auch den Schnitt, der sehr vorsichtig ausgeführt werden muss. Wenn Sie zu viel schneiden, regen Sie nur das Wachstum der Zweige an. Wenn ein Enzianbaum kaum noch blüht, ist häufig ein falscher Rückschnitt daran schuld.

Kartoffelbaum Rückschnitt
Ein richtiger Rückschnitt fördert die Blüte des Enzianstrauchs
Früher Artikel Nächster Artikel Enzianstrauch richtig überwintern

Der richtige Zeitpunkt für den Rückschnitt

  • Frühjahrsrückschnitt
  • Zwischendurch Schneiden
  • Formschnitt bei Hochstämmen
  • Schneiden vor der Überwinterung

Das Frühjahr ist der beste Zeitpunkt, um den Enzianstrauch zurückzuschneiden. Gehen Sie dabei vorsichtig zu Werke. Schneiden Sie gerade bei jüngeren Sträuchern nur die äußeren Spitzen ab.

Bei blühfaulen Sträuchern müssen Sie ganz besonders aufpassen, was Sie schneiden. Am besten warten Sie in diesem Fall, bis der Strauch die ersten Blüten trägt. Dann entfernen Sie nicht versehentlich Triebe, die später blühen würden.

Enzianbaum zwischendurch schneiden

Wenn Triebe sehr stark aus der Krone herausragen, dürfen Sie sie auch zwischendurch entfernen. Auch hier gilt, dass Sie lieber zu wenig als zu viel abschneiden.

Schnitt vor dem Umzug ins Winterquartier

Einen Enzianstrauch sollten Sie nur dann pflegen, wenn Sie ihm im Winter ein ausreichend großes Winterquartier bieten können. Das gilt vor allem für die Krone, die sehr ausladend werden kann.

Sie sollten den Strauch nur im Notfall kürzen, bevor Sie ihn ins Haus holen. Das gilt vor allem für jüngere Enziansträucher. Die älteren Exemplare vertragen auch einen etwas kräftigeren Rückschnitt.

In jedem Fall sollten Sie so wenig wie möglich schneiden, damit der Enzianstrauch im nächsten Jahr viele Blüten trägt.

Enzianstrauch als Hochstamm schneiden

Enziansträucher werden hierzulande meist als Hochstamm angeboten. Fachgärtnereien setzen chemische Stauchmittel ein, um diese für den Enzianbaum unnatürliche Form zu erhalten.

Wenn Sie den Enzianstrauch unbedingt als Hochstamm ziehen möchten, besorgen Sie sich in der Gärtnerei etwas Stauchmittel wie beispielsweise Cycocel. Das Mittel regt auch die Blütenbildung an.

Beim Schneiden immer Handschuhe tragen

Der Enzianstrauch ist stark giftig. Tragen Sie beim Schneiden deshalb immer Handschuhe und waschen Sie die Hände anschließend gründlich.

Tipps & Tricks

In seiner südamerikanischen Heimat erreicht der Enzianbaum Höhen bis zu vier Meter. Die Triebe wachsen herabhängend. Die Sträucher bekommen sehr große Kronen oder werden häufig wie eine Kletterpflanze an einem Gerüst gezogen.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.