Eignet sich der Elefantenfuß auch für draußen?

Der dekorative Elefantenfuß kann nach einigen Jahren durchaus eine imposante Größe für eine Zimmerpflanze erreichen. Da er auch recht robust wirkt, liegt vielleicht der Gedanke nahe, den Baum zumindest zeitweise in den eigenen Garten umzusiedeln.

elefantenfuss-draussen
Der Elefantenfuß fühlt sich draußen am wohlsten

Der Elefantenfuß im Frühjahr

Im Frühjahr braucht der Elefantenfuß vielleicht ein bisschen mehr Aufmerksamkeit als in den Wintermonaten. Er sollte nun aus dem Winterquartier geholt werden, falls er nicht im Wohnzimmer geblieben ist, und wieder austreiben. Im Garten hat er vor den Eisheiligen absolut gar nichts zu suchen. Er ist nicht winterhart, verträgt nicht einmal Temperaturen unter etwa 7 °C für längere Zeit.

Lesen Sie auch

Kontrollieren Sie im Frühjahr unbedingt, ob Ihr Elefantenfuß gesund ist und seine Wurzeln noch ausreichend Platz im Topf haben. Wachsen die Wurzeln schon aus dem Topf heraus, dann ist es Zeit zum Umtopfen. Das neue Gefäß sollte jedoch nur wenig größer als das alte sein.

Der Elefantenfuß im Sommer

Ist der Sommer schön warm und trocken, mit Temperaturen um etwa 20 °C bis 25 °C, dann darf der Elefantenfuß gern nach draußen umziehen. Er sollte jedoch langsam an das direkte Sonnenlicht und die frische Luft gewöhnt werden. Die Pflege draußen unterscheidet sich praktisch nicht von der Pflege im Zimmer.

Der Elefantenfuß im Herbst und Winter

Sinken im Herbst die Temperaturen in der Nacht unter etwa 7 °C bis 10 °C dann holen Sie Ihren Elefantenfuß wieder in das Haus oder in die Wohnung. Möglicherweise ist dies auch schon im Spätsommer der Fall.

Im Winter gönnen Sie Ihrem Elefantenfuß am besten eine kleine Ruhepause zum Regenerieren. Das Winterquartier darf gern etwas kühler als die Wohnung sein, sollte aber hell und nicht zu kalt sein.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Standort: hell und warm, windgeschützt, nicht in der prallen Mittagssonne
  • langsam an frische Luft gewöhnen
  • mag keine Staunässe und absolut keinen Wind

Tipps

Der Elefantenfuß braucht unbedingt einen wind- und regengeschützten Platz.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Mazzas52/Shutterstock
Social Media Manager

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.