Den Elefantenfuß richtig gießen – Tipps und Tricks

Der Elefantenfuß (bot. Beaucarnea recurvata) wird auch Flaschenbaum oder Wasserpalme genannt. In seinem unten verdickten Stamm kann er viel Wasser speichern. So übersteht er leicht einige Zeit ohne Wasser. Das ist nicht nur während Ihres Urlaubs vorteilhaft.

elefantenfuss-giessen
Der Elefantenfuß sollte auf keinen Fall zu viel gegossen werden

Wie oft sollte ich meinen Elefantenfuß gießen?

Ihren Elefantenfuß gießen Sie am besten nur dann, wenn er wirklich Wasser braucht und nicht nach einem festgelegten Plan. Der Wasserbedarf hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Standort und der dort herrschenden Temperatur. Prüfen Sie mit dem Finger, ob der Boden noch etwas feucht ist. Nur wenn dieser trocken ist, sollte der Elefantenfuß wieder gegossen werden.

Lesen Sie auch

Was passiert, wenn ich den Elefantenfuß zu viel gieße?

Auf zu viel Wasser oder gar Staunässe reagiert der Elefantenfuß bald mit braunen Blättern. Hält die Feuchtigkeit zu lange an, dann droht Wurzelfäule, schlimmstenfalls geht Ihr Elefantenfuß ein. Einige Wochen Trockenheit verträgt er dagegen deutlich besser.

Wie verhindere ich Staunässe?

Gegen Staunässe können Sie schon beim Pflanzen oder Umtopfen Ihres Elefantenfußes etwas tun. Setzen Sie das Bäumchen nur in einen Topf mit Abflussloch. Ist keines vorhanden, dann bohren Sie eins. Legen Sie dann eine Drainageschicht aus Tonscherben oder Kieseln an, damit überschüssiges Wasser gut abläuft..

Das Wichtigste in Kürze:

  • braucht generell eher wenig Wasser
  • Staunässe unbedingt meiden
  • immer für guten Ablauf sorgen (Drainageschicht und Ablaufloch im Topf)
  • im kühlen Winterquartier gar nicht gießen
  • im (mäßig) warmen Winterquartier äußerst sparsam gießen

Tipps

Der Elefantenfuß gehört zu den Sukkulenten und kommt daher mit wenig Wasser und einer geringen Luftfeuchtigkeit gut zurecht.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Wichatsurin/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.