Ist Currykraut giftig?

Das ungiftige Currykraut trägt seinen Namen nicht zu Unrecht, auch wenn es im gleichnamigen Gewürzpulver nicht enthalten ist. Im Geruch und Geschmack erinnert es nämlich sehr wohl an Curry, allerdings mit einer leicht salbeiähnlichen Note.

currykraut-giftig
Currykraut ist alles andere als giftig

Darf Currykraut bedenkenlos verwendet werden?

Currykraut ist zwar nicht giftig, kann beim Verzehr aber Verdauungsbeschwerden verursachen. Entfernen Sie das Kraut aus Ihren fertig zubereiteten Speisen, dann haben Sie jedoch keine Beschwerden zu befürchten. Direkt essbar ist das Currykraut also auch nicht. Es ist jedoch ein hervorragendes Mittel, um Eintöpfe oder Fleischgerichte zu würzen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • nicht giftig
  • sollte nicht verzehrt werden, verursacht sonst Verdauungsbeschwerden
  • hervorragendes Gewürz für Fleisch- und Eintopfgerichte
  • intensives Aroma kurz vor der Blüte

Tipps

Verwenden Sie Currykraut nach Belieben zum Würzen und nehmen Sie es vor dem Servieren Ihrer Speisen wieder aus dem Gericht heraus. Dann haben Sie keine Gesundheitsbeschwerden zu befürchten.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: VIRTEXIE/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.