Clematis Sommerblüher

Schöne Clematis Sommerblüher entdecken – Tipps zum Schneiden

Sie sind die Schönheitsköniginnen unter den Clematis. Als Sommerblüher präsentiert die Waldrebe ihre größten Blüten in atemberaubender Farbenpracht. Wir haben für Sie schöne Sorten zusammengestellt. Praktische Tipps für den fachgerechten Rückschnitt gibt es obendrein.

Diese Clematis-Hybriden verschönern den Sommer

Die schönste Zeit des Jahres bringt die schönsten Clematis mit einer nicht enden wollenden Blütezeit hervor. Im sommerlichen Klima gedeiht die Waldrebe mit üppig gefüllten und ungefüllten Blüten in bezaubernden Farben. Bei den folgenden Hybriden vollbrachten die Züchter kleine Meisterwerke:

  • Clematis ‚Rebecca‘: scharlachrote Blüten mit cremeweißer Füllung, bis zu 18 cm im Durchmesser
  • Boulevard-Waldrebe ‚Picardy‘: die dunkelroten, gestreiften Blüten erstrecken sind von der Pflanzenbasis bis zur Spitze
  • Clematis ‚Grefve Erik Ruuth‘: bringt ihre gefüllten, weißen Blüten von Juni bis September hervor
  • Clematis ‚Dr. Ruppel‘: ein prachtvoller Sommerblüher mit gestreiften, violett-roter Blüte, geziert von hell-violettem Rand

Zählt eine Waldrebe zu den typischen Sommerblühern, erreicht sie zumeist eine Wuchshöhe von 100 bis 200 Zentimetern. Daher empfehlen sich diese Hybriden für die Pflanzung im Kübel oder dienen als hübscher Sichtschutz im Pflanzkasten mit integriertem Spalier.

Sommerblüher mit Fruchtschmuck

Wählen Sie Clematis orientalis, siedeln Sie eine Waldrebe im Garten an, die ihrer gelben Blüte einen dekorativen Fruchtschmuck folgen lässt. Die silbergrauen Samenstände erfreuen sich in der Adventsfloristik großer Beliebtheit.

Tipps für den Rückschnitt sommerblühender Clematis

Sie lassen sich Zeit, bis sie ihre Blüte präsentieren. Die Sommerblüher unter den Clematis entwickeln jedes Jahr aufs Neue lange Triebe, um daran zu blühen. Der Fachmann ordnet diese Waldrebe der Schnittgruppe 3 zu, sodass Sie wie folgt zu schneiden sind:

  • Clematis nach der Blüte im Herbst schneiden
  • Idealerweise an einem frostfreien Tag im November/Dezember den Rückschnitt vornehmen
  • Zu lange Ranken bis auf 20 oder 30 Zentimeter einkürzen

Setzen Sie die Schere knapp über einem nach außen gerichteten Knoten an, fördern Sie eine vitale Verzweigung in der nächsten Saison.

Tipps & Tricks

Wenngleich die sommerblühenden Clematis nichts gegen einen sonnigen Standort einzuwenden haben, sollte der Fuß stets beschattet sein. Um diese Prämisse zu erfüllen, versehen erfahrene Hobbygärtner die Waldrebe mit einer schattenspendenden Unterpflanzung. Wählen Sie hierzu konkurrenzschwache Stauden, wie die kleine Wald-Phlox, Blaukissen, Astern oder Storchschnabel.

Text: Paula Jansen

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 11