Chrysanthemen Arten
Vermutlich gibt es mehrere tausend Chrysanthemen-Sorten

Chrysanthemen – Große Vielfalt bei Arten und Sorten

Ursprünglich stammt die Chrysantheme aus Ostasien. Bereits seit über 1000 Jahren wird diese prächtige Staude vor allem in Japan, China und Korea kultiviert, schon früh zeigte sich ein großer Sortenreichtum. Die "Goldblume", so die Übersetzung des griechischen Namens, gilt als Zeichen für Wohlstand und Glück - kein Wunder also, dass Japan sie in einer stilisierten Form zum Nationalsymbol erhoben hat. Auch der japanische Kaiserthron wird als "Chrysanthementhron" bezeichnet. Im katholischen Frankreich dagegen gilt die Blume als typisches Friedhofsgewächs.

Anzahl der Chrysanthemen-Sorten ist unbekannt

Chrysanthemen gehören zu der Familie der Korbblütler (Asteraceae) und sind eng auch mit heimischen Gewächsen wie beispielsweise der Margerite (Leucanthemum vulgare), der Aster (Aster), der Färberkamille (Anthemis tinctoria) oder der Ringelblume (Calendula) verwandt. Insgesamt existieren etwa 40 verschiedene Arten, wovon jedoch meist nur die Garten-Chrysanthemen sowie die sehr spät blühenden Herbst-Chrysanthemen als Zierpflanze bei uns eine Bedeutung haben. Schier unüberschaubar jedoch ist die Zahl der verschiedenen Sorten innerhalb dieser beiden Arten – Schätzungen gehen von mehreren Tausend verschiedenen Chrysanthemen aus.

Die schönsten Sorten der Herbstchrysantheme

Einige der schönsten – und im deutschen Klima erprobten – Chrysanthemen stellen wir Ihnen in der unten stehenden Tabelle einmal genauer vor. Die meisten gehören zu den robusten Herbst-Chrysanthemen. Die Blume weist hinsichtlich der Farben und Formen ihrer Blüten eine große Vielfalt auf.

Sorte Blüte Blütenfarbe Blütezeit Wuchshöhe Winterhärte
Goldmarie halbgefüllt goldgelb ab Ende August 60 bis 80 cm winterhart
Kleiner Bernstein halbgefüllt aprikot bis gelbbraun Oktober bis November 80 cm winterhart
Mei-Kyo Pompon rosaviolett September bis Oktober 50 bsi 60 cm winterhart
Fellbacher Wein halbgefüllt weinrot September bis Oktober 70 cm gering
Nebelrose gefüllt rosa, silbrig überhaucht Oktober bis November 80 cm winterhart
Ordensstern gefüllt goldbronze August bis November 90 cm winterhart
Lachsrote Wolke gefüllt rot August bis November 80 cm winterhart
White Bouquet Pompon weiß September bis Oktober 80 bis 110 cm winterhart
Schwabenstolz gefüllt dunkelrot September bis Oktober 60 bis 80 cm mäßig
Hebe einfach violett Oktober bis November 70 cm winterhart
Red Velvet gefüllt weinrot August bis November 70 – 110 cm mäßig
Yellow Satellite spinnenartig zitronengelb September bis November 100 -130 cm winterhart
Rotes Julchen Pompon kräftiges Pink September bis Oktober bis 50 cm winterhart
Eisbär gefüllt weiß, zitronengelbe Mitte September bis November bis 50 cm winterhart
Emperor of China gefüllt rosa Oktober bis November bis 60 cm winterhart

Tipps & Tricks

Die so genannte Speisechrysantheme wird etwa 40 bis 100 Zentimeter hoch und kann für Tees, aber auch als Würzkraut verwendet werden.

Beiträge aus dem Forum

  1. Kräuterhochbett

    Moin Moin Ich lebe auf einem kleinen Resthof und möchte mir ein Heilkräuterbeet anlegen. Größe ist 2x3 Hochbeet. Hat da einer schon Erfahrung und wie dämme ich Melisse und Salbei ein, dass sie nicht gleich Quadratmeter groß werden? Ahnung, ja, Grün nach oben und Braun in die Erde. Oder so. Großstadtkind halt. LG

  2. Keimling an Großpflanzen

    Moin Moin Ich lebe auf einem kleinen Resthof und möchte mir ein Heilkräuterbeet anlegen. Größe ist 2x3 Hochbeet. Hat da einer schon Erfahrung und wie dämme ich Melisse und Salbei ein, dass sie nicht gleich Quadratmeter groß werden? Ahnung, ja, Grün nach oben und Braun in die Erde. Oder so. Großstadtkind halt. LG

  3. Urban Gardening

    Hey, ich und meine Freunde wollen unsere Stadt Hamburg etwas schöner gestalten und die Verkehrsinseln bepflanzen. Leider kenne ich mich noch gar nicht richtig aus, was das Bepflanzen von solchen Beeten angeht. Da wollte ich frgaen, ob das einer von euch vielleicht schon mal gemacht hat, ein paar Tipps hat, welche Pflanzen sich dazu eignen und worauf man achten sollte. Vielen Dank ;)

  4. Stabile Garten-Werkzeuge

    Der Reb- oder Rosenscheren-Hersteller, der mir am 03. Januar nicht einfallen wollte - Silvester-Folgen? ;) - heißt Felco Ich habe Euch Fotos von einer Felco-Schere mit Drahtschneider eingestellt und es nochmal getestet: Mit Kunststoff umhüllten 3,7 mm dickem Zaun-Spanndraht mit 2,4 mm starkem Drahtkern funktioniert es tadellos :) Andere Scheren-Hersteller haben diesen "Drahtschneider" kopiert, doch nach Anwendung, auch dünnerer Drähte, waren diese Scheren dann meist oder zeitnah hinüber... Siehe auch Beitrag #40 & #41 unter: https://www.gartenjournal.net/forum/threads/vertikales-gaertnern-in-themenfolgen.372/page-2

  5. Schwarzwurzel

    habe für meinen Schwarzwurzelanbau extra sandigen Boden aufgefüllt,trotzdem haben die meisten Pflanzen 3-4 Wurzeln -an was kann das liegen?

  6. Garten & Rasen kalken

    Im Winter kommt oft die Frage auf: Muß ich meinen Garten oder Rasen kalken, falls ja, wann? Zeitpunkt: Wichtig! Nicht bei Regen oder Schnee sonst verklumpt der Kalk ! Die zu kalkenden Flächen sollten trocken sein :) Wie bei anderen Düngern auch - Nicht bei Sonnenschein:cool: - Ende Oktober bis Ende Februar ist die ideale Zeit. Warum sollte ich Kalk ausbringen? Wenn der Boden für die darin wurzelnden Pflanzen/Rasen zu sauer ist oder droht zu werden. Bedeutet im Umkehrschluss: Pflanzen die saueren Boden zum Gedeihen benötigen dürfen nicht gekalkt werden! Zum Beispiel: Heidelbeeren Erika/Heide/Calluna Camelien Rhododendron Azaleen Blaue Hortensien Jap. []