Wie tief wachsen die Wurzeln vom Chinaschilf?

Das Chinaschilf erreicht durchaus eine imposante Größe, das gilt nicht nur für die Höhe der Halme sondern auch für den Umfang der einzelnen Pflanzen. Weniger bekannt ist, dass auch die Wurzeln erhebliche Ausmaße erreichen können.

chinaschilf-wurzeln-wie-tief
Die Wurzeln von Chinaschilf können bis zu zwei einhalb Meter tief in die Erde reichen

Maximale Wurzeltiefe

Die maximal mögliche Wurzeltiefe des Chinaschilfs (bot. Miscanthus sinensis) wird mit etwa 2,00 bis 2,50 Metern angegeben, auch beim Riesen-Chinaschilf (bot. Miscanthus giganteus). Diese Tiefe wird jedoch nur bei besten Boden und guter Nährstoffversorgung erreicht. Allerdings werden die Wurzeln im Laufe der Zeit sehr kräftig und relativ dick. Dann ist das Chinaschilf nur schwer wieder aus dem Garten zu entfernen.

Lesen Sie auch

Braucht Chinaschilf eine Wurzelsperre?

Es gibt verschiedene Sorten von Chinaschilf, die meisten sind horstbildend. Manche haben aber auch längere Wurzelausläufer (Rhizome). Bei diesen Sorten ist eine Wurzelsperre durchaus angebracht. Horstbildenede Sorten brauchen diese Einschränkung zwar nicht, gelegentlich ist diese Einschränkung trotzdem eine Überlegung wert. Ein Beispiel ist das Vorhandensein von wichtigen Leitungen oder Rohren im Boden, die durch das Wurzelwachstum beschädigt werden könnten.

Was muss ich beim Pflanzen beachten?

Schon beim Pflanzen sollten Sie bedenken, wie groß das Chinaschilf einmal werden wird. Halten Sie ausreichend Abstand zu den Nachbarpflanzen und wählen Sie den Standort sorgfältig aus. An einem sonnigen Platz mit leicht feuchtem Boden gedeiht das Süßgras besonders gut. Wächst das Schilf neben einer Trockenmauer, dann wachsen die Wurzeln möglicherweise zwischen den Steinen durch und sind nur schwer im Zaum zu halten.

Lesen Sie sich die Beschreibung Ihres Chinaschilfs sorgfältig durch, wichtig ist dabei die genaue botanische Bezeichnung. Gehört Ihr Chinaschilf zu den weniger rhizombildenden Sorten oder solchen, die sehr große Horste bilden, dann denken Sie eventuell über eine Wurzelsperre nach.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Wurzeltiefe von 2,5 m möglich
  • Wurzelwachstum abhängig von Boden und Nährstoffangebot
  • teilweise sehr kräftige Wurzelbildung
  • komplettes Entfernen aus dem Boden oft nur schwer möglich

Tipps

Die Wurzeln des Chinaschilfs können sehr robust und widerstandsfähig sein.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Gabriela Beres/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.