Wie entferne ich Riesen-Chinaschilf aus meinem Garten?

Zwar ist das Riesen-Chinaschilf eine sehr dekorative und beliebte Zierpflanze, sie kann aber auch zu einer regelrechten Plage werden. Hat es sich einmal im Garten etabliert, dann ist es nur sehr schwer wieder zu entfernen.

riesen-chinaschilf-entfernen
Der bloße Rückschnitt tötet die Pflanze nicht; die Wurzeln müssen ausgegraben werden

Reicht es, das Riesen-Chinaschilf abzuschneiden?

Es reicht nicht, das Riesen-Chinaschilf einmal abzuschneiden, es wächst relativ schnell wieder nach. Wenn Sie es aber regelmäßig in kurzen Abständen dicht über dem Boden schneiden, dann laugt die Pflanze langsam aus. Sie hat keine Kraft, neue Rhizome zu bilden und geht irgendwann ein. Dazu brauchen Sie aber viel Geduld.

Lesen Sie auch

Gibt es chemische Mittel gegen Chinaschilf?

Natürlich gibt es auch chemische Mittel zum Entfernen von (Riesen-)Chinaschilf, das sollten Sie aber Ihrem Garten und Ihrer Familie zuliebe nicht anwenden. Die darin enthaltenen Giftstoffe schaden auch anderen Pflanzen und den Tieren, die in Ihrem Garten leben. Außerdem kann es ins Grundwasser gelangen und so auch für Menschen gefährlich werden.

Wie kriege ich die Wurzeln aus dem Boden?

Um alle Wurzeln zu entfernen hilft nur ausgraben und zwar gründlich. Ist Ihr Chinaschilf noch relativ jung, dann ist die Arbeit einigermaßen überschaubar. Je älter die Pflanze wird, desto kräftiger und länger sind die Rhizome. Sie können bis zu zwei Meter tief werden. Das Schilf komplett zu entfernen ist also viel Arbeit.

Wie schnell wächst Chinaschilf eigentlich?

Das Riesen-Chinaschilf gehört wie alle anderen Miscanthus-Sorten zu den sehr schnell wachsenden Pflanzen. Der durchschnittliche Zuwachs wird mit bis zu fünf Zentimetern pro Tag angegeben. So kann das auch Elefantengras genannte Schilf schnell seine Maximale Höhe von drei bis vier Metern erreichen.

So werden Sie Chinaschilf los:

  • regelmäßiger radikaler Rückschnitt (mehrmals im Jahr)
  • Wurzeln ausgraben
  • eventuell im Boden verbleibende Restwurzeln mit schwarzer Teichfolie abdecken
  • gute Erde auf der Folie verteilen
  • mit flachen Bodendeckern bepflanzen
  • Folie frühestens nach einem Jahr entfernen

Tipps

Steht das unerwünschtes Chinaschilf auf Ihrem Rasen, dann schneiden Sie es knapp über der Erde ab. Anschließend mähen Sie es regelmäßig mit den Rasenmäher.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: vladdon/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.