Chili Wachstum

Welche Faktoren beeinflussen das Chili Wachstum?

In erster Linie bestimmt ein ausgewogener Nährstoffhaushalt das Wachstum einer Chilipflanze. Ihr Energiebedarf bewegt sich auf einem hohen Niveau, denn die Entwicklung der Schoten kostet Kraft. Die Verabreichung geeigneter Düngemittel stellt eine zentrale Pflegemaßnahme dar.

Gelungene Anzucht mündet in konstante Nährstoffversorgung

Im Verlauf der Anzucht erhalten Chilipflanzen keinen Dünger. Das ist insofern sinnvoll, als dass auf diese Weise das Wurzelwachstum forciert wird. Spätestens ab einer Wuchshöhe von 40 cm, tritt die Pflanze ein in die nächste Wachstumsphase. Düngen gewinnt an Bedeutung.

  • im Beet Langzeitdünger applizieren mit 40-80 Gramm pro Quadratmeter
  • wahlweise Gartenkompost mit Hornspänen wöchentlich zuführen
  • im Kübel alle 2 Wochen Flüssigdünger ins Gießwasser geben mit 2-3 Gramm pro Liter
Text: Paula Jansen

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 11