So wirkt Chili gegen Ameisen

Während die Chilipflanze durchaus von Ameisen besucht wird, kann das Pulver gegen die Krabbeltiere eingesetzt werden. Hier erfahren Sie, wofür Sie Chili einsetzen können und wie es gegen Ameisen wirkt.

chili-gegen-ameisen
Mit Chili lassen sich Ameisen irritieren

Wie kann man Chili gegen Ameisen einsetzen?

Mit Chilipulver können Sie Ameisenstraßen unterbrechen. Das staubige Pulver wird ungern von Ameisen übertreten. Chili verbreitet zudem einen Geruch, der Ameisen abschreckt. In dieser Funktion kann es auch zur Bekämpfung der Duftspur eingesetzt werden, die Ameisen zur Orientierung einsetzen. So unterbrechen Sie bestehende Ameisenstraßen und verhindern, dass neue Ameisen entlang der Wege nachkommen.

Lesen Sie auch

Tötet Chili Ameisen?

Chilipulver wirkt nicht schädlich oder gar tödlich auf Ameisen. Wenn Sie nach einem natürlichen Vernichtungsmittel suchen, sollten Sie eher zu Backpulver greifen. Mischen Sie dieses mit etwas Honig und bringen Sie es an Ort und Stelle aus. Der Honig sorgt dafür, dass das Backpulver attraktiver auf die Ameisen wirkt. Wenn die Tiere davon fressen, bläht sich das Natron in der Ameise auf und tötet die Tiere. Bedenken Sie jedoch, dass Sie den Nützlingen so einen qualvollen Tod bereiten.

Wirkt Chilipulver nachhaltig gegen Ameisen?

Der abschreckende Duft von Chili verzieht sich vergleichsweise schnell. Aus diesem Grund handelt es sich hier nicht um ein nachhaltiges Mittel zur Bekämpfung von Ameisen. Sie sollten sich deshalb dessen bewusst sein, dass es sich hier nur um eine kurzfristig wirkende Maßnahme handelt. Es gibt jedoch die Möglichkeit, diese durch weitere Maßnahmen zu ergänzen.

Welche Hausmittel wirken noch besser als Chili gegen Ameisen?

Kräuter und andere Pflanzen gegen Ameisen sowie ätherische Öle versprechen Ihnen einen effektiveren Schutz. Sie können beispielsweise eines der folgenden Hausmittel einsetzen:

Sie können auch Essig oder Essigessenz gegen Ameisen einsetzen. Mit diesem Mittel lassen sich beispielsweise Duftspuren der Ameisen von Bodenflächen in Wohnräumen entfernen.

Tipp

Ameisenwege mit Kalk unterbrechen

Mit alkalischem Pulver wie Gartenkalk,(19,00€ bei Amazon*) Kreidepulver, Algenkalk oder Urgesteinsmehl können Sie die Wege von Ameisen ebenfalls wirksam unterbrechen. Da das Pulver stark alkalisch und staubig ist, werden damit bestrichene Flächen üblicherweise von Ameisen gar nicht erst betreten.

Text: Ben Matthiesen