Canna in Blüte – facettenreich und ausdauernd

Selbst hierzulande können sich Tropengewächse gut aufgehoben fühlen und freudig in Blüte stehen. Canna gehört zu den Exemplaren, denen das Klima in Deutschland reicht, um Blüten entwickeln zu können.

Canna Blüte

Die Blütezeit verlängern und beschleunigen

Canna begibt sich ab Juni in seine Blütezeit. Dann präsentieren sich endständig am Stock zwittrige Blüten. Wer die verwelkten Blüten entfernt, kann die Blütezeit bis zum Herbst ausdehnen.

Wer die Blüten schon im Frühling bewundern will, sollte das Blumenrohr Zuhause vortreiben. Dies kann ab Januar geschehen. Die vorgetriebenen Knollen werden ab Mitte Mai ausgepflanzt.

Aussehen der Blüten

Die Blüten von Canna sind facettenreich. Folgende Merkmale machen sie aus:

  • einfarbig bis zweifarbig
  • von gelb bis rot (seltener weiß)
  • 1 bis 5 Staubblätter
  • drei Kronblätter
  • drei Kelchblätter
  • eine gedrehte Kronröhre

Tipps & Tricks

Die Blüten vom Blumenrohr sind für den Vasenschnitt weniger geeignet. Sie halten sich nicht lange darin und sehen rasch verkümmert aus.

KKF

Text: Burkhard

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.