Calla im Topf überwintern – Darauf müssen Sie achten!

Zimmercalla aus Zwiebeln können Sie entweder mit oder ohne Topf überwintern. Sorten, die immergrünes Laub haben, werden immer im Topf über den Winter gebracht. Worauf Sie achten müssen, wenn Sie die Calla im Topf überwintern.

Calla im Kübel überwintern
Die Calla sollte an einem kühlen, hellen Ort im Topf überwintern

Kühl und trocken stellen

Nach der Blüte braucht die Pflanze eine Ruhepause, in der sie weder gegossen noch gedüngt wird. Stellen Sie den Topf mit der Zimmercalla an einem kühlen, hellen und trockenen Ort auf. Gut geeignet sind

  • Helle Kellerfenster
  • Flurfenster ohne Heizung
  • Dachfenster
  • Ungeheizter Wintergarten

Im Frühjahr umtopfen

Ab Januar gewöhnen Sie die Pflanze langsam wieder an die Wärme. Topfen Sie sie in frische Erde um, um Krankheiten zu vermeiden.

Tipps & Tricks

Wenn Sie Ihre Calla im Topf überwintern, untersuchen Sie regelmäßig Blätter oder Knollen. Auf den Blättern machen sich im Winterquartier gern Spinnmilben breit. Die Knollen können faulen oder schimmeln, wenn sie zu feucht werden.

Text: Sigrid Hestermann
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.