Calla Blütenfarbe
Die Calla gibt es in vielen verschiedenen Farben

Calla – auffällige Blüten in wunderschönen Farben

Lange Zeit gab es die Calla nur mit weißen Hochblättern, die die kolbenförmige Blüte wie ein Trichter umschließen. Früher wurde die Blume in erster Linie als Trauerblume verwendet. Durch die bunten Züchtungen erfreuen sich Calla-Blüten heute großer Beliebtheit zu vielen Anlässen.

Calla in vielen Farben

Neben den weiß blühenden Calla-Pflanzen sind mittlerweile Sorten mit vielen kräftigen Farben im Handel erhältlich. Das Farbspektrum reicht von hellem Gelb, über Apricot und Pink bis hin zu dunklem Violett. Es gibt sogar Sorten wie die Calla “Cantor”, deren Hochblätter fast schwarz wirken.

Noch recht neu ist eine zweifarbige Sorte mit dem schönen Namen “Vermeer”. Ihr Hüllblätter sind außen weiß und zeigen innen eine tief violette Farbe.

Sehr dekorativ wirken die weißen Sorten, wenn der Kolben in einem kräftigen Gelb aus den Hüllenblättern herausragt.

Farbige Calla mag es etwas wärmer

Die Pflegeansprüche von farbigen Calla-Sorten unterscheiden sich grundsätzlich nicht von denen der weißen Sorten. Genau wie diese benötigen bunte Arten einen Wechsel von Nässe und Trockenheit.

Allerdings mögen es die farbigen Zimmerpflanzen etwas wärmer. Während die weißen Sorten sich bei Temperaturen zwischen 16 und 20 Grad Celsius am wohlsten fühlen, darf es für bunte Arten mit 18 bis 22 Grad etwas wärmer sein.

Calla-Blüten für Hochzeiten, Trauersträuße und andere Anlässe

Calla-Blüten mit ihren wunderschönen Farben verleihen Sträußen zu fast jedem Anlass das gewisse Extra. Wegen der auffälligen Farbe und Form des Hochblatts der Blüte macht sich eine Calla aber auch sehr gut als Einzelblüte in der Vase.

Calla in der Vase halten

Ob weiße oder farbige Calla-Sorten – alle Farben einen sich wunderbar als Schnittblume. Mit der richtigen Pflege halten sie bis zu drei Wochen.

Wenn Sie selbst Schnittblumen von Ihrer Zimmer- oder Gartenpflanze schneiden möchten, sollten Sie die Pflanze am Abend vorher ordentlich wässern.

  • Morgens schneiden
  • Gerader Anschnitt
  • Saubere Vase
  • Wasser häufig wechseln

Tipps & Tricks

Calla lässt sich nicht nur als Zimmerpflanze im Haus oder auf der Terrasse pflegen. Im Sommer können die Zwiebeln auch direkt in den Garten gepflanzt werden. Da die wenigsten Sorten winterhart sind, müssen Sie sie allerdings im Herbst ausgraben und im Haus überwintern.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 3
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4
  3. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3