Wann hat Brunnenkresse Saison?

Wie die meisten anderen Wildkräuter wird auch Brunnenkresse in der Regel vor der Blüte geerntet. Sie gehört jedoch zu den mehrjährigen Kräutern und treibt immer wieder neu aus, dadurch verlängert sich ihre Erntesaison auf viele Monate.

Brunnenkresse Saison
Früher Artikel So pflanzen Sie Brunnenkresse richtig Nächster Artikel So pflegen Sie Brunnenkresse richtig

Die Ernte der Brunnenkresse

Möchten Sie Brunnenkresse ernten, dann können Sie etwa ab September fünf bis sieben Zentimeter lange Triebe dieser Pflanze schneiden. Die Ernte ist den ganzen Winter durch möglich, denn die Brunnenkresse ist winterhart. Schneiden Sie jedoch nie alle Triebe ab, sondern lassen Sie genug stehen, dass sich die Pflanze wieder gut erholen kann. Erst wenn die Brunnenkresse im Mai zu blühen beginnt, endet die Saison.

Erntetipps:

  • etwa 5 – 7 cm lange Triebe schneiden
  • nie die ganze Pflanze beschneiden
  • Pflanze nicht mit den Wurzeln ausreißen

Tipps & Tricks

Schneiden Sie Ihre Brunnenkresse zurück, sobald Sie zu blühen beginnt, dann können Sie bald wieder ernten.

UE

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.