Welcher Pflanzabstand sollte zwischen Bodendeckerrosen sein?

Bodendeckerrosen, die auch als Kleinstrauchrosen und Flächenrosen bezeichnet werden, sind robust, leicht zu pflanzen, langlebig und äußerst blühfreudig. Doch welchen Abstand zwischen den Pflanzen sollte man beachten?

Bodendeckerrosen pflanzen Abstand
Der Pflanzabstand variiert je nach Rosensorte

Pflanzabstand je nach Sorte

Je nach Sorte sollte der Pflanzabstand bemessen sein. Grundsätzlich gibt es diese Empfehlungen seitens erfahrener Gärtner:

  • Pflanzabstand: 40 bis 80 cm
  • Pflanzen pro Quadratmeter: 2 bis 5 Stück
  • Pflanzen pro laufenden Meter: 2 Stück

Buschig wachsende Sorten brauchen untereinander einen Abstand von mindestens 40 cm. Flach niederliegende Sorten ebenso. Wenn Sie bogig überhängende Sorten pflanzen, sollte sich der Pflanzabstand an der Wuchshöhe der jeweiligen Rose orientieren.

Tipps

Je größer die Abstände zwischen den Pflanzen sind, desto mehr Pflege im Bezug auf Unkrautjäten ist später notwendig. Doch je kleiner die Abstände sind, desto problematischer wird es, die Pflanzen zu schneiden. Finden Sie das Mittelmaß!

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.