Kann ich Blauregen selber ziehen?

Einen Blauregen wollen viele Menschen gern im Garten haben, ihn selber zu ziehen ist jedoch nicht immer einfach. Zwar können Sie davon ausgehen, dass die junge Pflanze gut wächst, aber die Blüte ist leider weniger zuverlässig.

blauregen-ziehen
Die Anzucht aus Samen ist kompliziert

Wie gelingt die Anzucht von Blauregen?

Zwar können Sie Blauregen durchaus aussäen, aber das garantiert Ihnen keine blühfähigen Pflanzen. Vor allem selbst gesammelte Samen führen nur selten zum Erfolg. Durch Stecklinge erhalten Sie praktisch Klone Ihres vorhandenen Blauregens, die auch nach einigen Jahren blühen können. Da nicht immer alle Stecklinge gut bewurzeln, sollten Sie immer gleich mehrere ziehen. Idealerweise schneiden Sie dafür frische junge Triebe im Juli.

Absenker versprechen in der Regel den größten Erfolg. Hier werden im Frühjahr bodennahe Triebe einige Zentimeter tief in den Boden gegraben oder einfach mit Erde bedeckt. Ein Stein oder auch gebogener Draht hält den Trieb dauerhaft in der Erde bis sich an dieser Stelle Wurzeln gebildet haben. Erst danach wird die Jungpflanze von der Mutterpflanze abgetrennt.

Welcher Standort eignet sich wirklich für den Blauregen?

Als idealer Standort wird meist ein sonniger bis halbschattiger Platz empfohlen. Schatten bekommt ihm dagegen weniger gut, hier blüht Blauregen nicht oft. Wichtig für ein gutes Gedeihen ist neben ausreichend Licht jedoch auch ein geeigneter Boden. Ist dieser locker und durchlässig, aber auch leicht feucht, dann fühlt sich Ihr Blauregen wohl.

Braucht ein junger Blauregen besondere Pflege?

Ein junger Blauregen ist noch recht empfindlich. Er braucht in den ersten ein bis zwei Wintern einen Schutz vor Frost. Später ist er dann durchaus winterhart. Außerdem sollten Jungpflanzen sorgfältig gegossen werden, bis sich ihre Wurzeln gut ausgebildet haben. Eine weitere wichtige Pflegemaßnahme ist der regelmäßige Rückschnitt. Er sorgt für eine reiche Blüte in späteren Jahren.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Stecklingsvermehrung eher schwierig
  • aus Samen gezogene Pflanzen selten blühfähig
  • relativ erfolgversprechend: Vermehrung durch Absenker

Tipps

Möchten Sie Blauregen gern selber ziehen, dann versuchen Sie es am besten mit Absenkern. Diese Methode ist erfolgversprechend und produziert recht bald blühfähige Pflanzen.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Studio Barcelona/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.