So schneiden Sie einen Blauregen auf Stamm – Tipps und Tricks

Nicht in jedem Garten ist Platz genug für eine meterhoch wachsende kräftige Kletterpflanze, trotzdem müssen Sie nicht gleich auf einen Blauregen verzichten. Sie können ihn als Hochstamm erziehen oder auch im Handel als Stämmchen erwerben.

blauregen-auf-stamm-schneiden
Um die Wisteria auf Stamm zu schneiden, braucht man Geduld

Der richtige Schnitt im ersten Jahr

Sie brauchen eine jungen kräftige Pflanze, wenn Sie einen Blauregen als Hochstamm ziehen möchten. Wählen Sie den kräftigsten Trieb als Haupttrieb aus, kürzen Sie ihn um etwa ein Drittel und stützen Sie den Trieb mit einem Stab ab. Das soll später einmal ein kräftiger Stamm werden. Alle anderen Triebe dürfen Sie abschneiden.

Die Erziehung im zweiten Jahr

Im zweiten Jahr dürfen Sie entscheiden, wie groß Ihr Blauregen werden soll und kürzen den Haupttrieb entsprechend ein. Die Seitentriebe bleiben nun auf einer Länge von drei bis fünf Augen stehen.

Der finale Schnitt im dritten Jahr

Nun ist es Zeit, dass Ihr Blauregen seine endgültige Form bekommt. Unterhalb der gewünschten Krone schneiden Sie konsequent alle Seitentriebe dicht am Stamm ab. Innerhalb der Krone kürzen Sie die Triebe wieder auf etwa drei bis fünf Augen ein.

Der Erhaltungsschnitt ab dem vierten Jahr

Etwa ab dem vierten Jahr schneiden Sie Ihren hochstämmigen Blauregen auf die gleiche Weise wie einen, der an einer Pergola oder anderen Rankhilfe wächst. Im Frühjahr lichten Sie die Pflanze aus, damit sie viel Kraft für die Anlage neuer Knospen hat. Im Spätsommer oder Herbst kürzen Sie die blühfähigen Triebe. So sorgen Sie für eine reiche Blütenfülle.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Hochstamm kaufen oder im ersten Jahr mit dem Schnitt beginnen
  • kann auch im Kübel kultiviert werden
  • ist winterhart
  • 1. Jahr: Haupttrieb um ein Drittel kürzen, mit Stab stützen, Seitentriebe abschneiden
  • 2. Jahr: Haupttrieb auf gewünschte Höhe, Seitentriebe auf 3 bis 5 Augen kürzen
  • 3. Jahr: konsequent alle Seitentriebe unterhalb der gewünschten Krone abschneiden, innerhalb auf 3 bis 5 Augen kürzen
  • ab 4. Jahr: gewöhnlicher Erhaltungsschnitt

Tipps

Einen Blauregen als Hochstamm selbst zu ziehen und zu schneiden erfordert eine Menge Geduld und viel Arbeit, ist aber nicht nur finanziell lohnend.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Peter Turner Photography/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.