So pflegen Sie einen Blauregen als Stämmchen – Tipps und Tricks

Nicht in jeden Garten passt eine riesige Kletterpflanze, was mancher Gartenbesitzer vielleicht sehr bedauert. Ist auch Ihr Garten eher klein, so müssen Sie dennoch nicht auf einen Blauregen verzichten. Entscheiden Sie sich einfach für ein hochstämmiges Exemplar.

blauregen-staemmchen
Die Wisteria lässt sich gut als Hochstamm ziehen

Wie wächst ein Blauregen von Natur aus?

Der Blauregen ist eine stark wachsende und üppig blühende Kletterpflanze. Fühlt er sich wohl, dann wird er je nach gewählter Sorte etwa acht bis zehn Meter groß. Seine Blütenrispen erreichen eine Länge von gut 30 Zentimetern. Im Schatten wächst ein Blauregen jedoch weniger gut, außerdem blüht er dort nicht.

Den Blauregen zum Stämmchen erziehen

Verwenden Sie dafür am besten einen veredelten Blauregen, denn dieser blüht früher als ein nicht veredelter. Trotzdem werden Sie einige Jahre auf die erste Blüte warten müssen. Zunächst müssen Sie Ihren Blauregen nämlich erziehen, also in die gewünschte Form bringen. Die dafür erforderlichen Rückschnitte verhindern vorerst die Blüte.

Zumindest in den ersten Jahren sollten Sie Ihren Blauregen als Stämmchen im Kübel kultivieren, denn er ist erst im Alter winterhart. Gießen Sie die junge Pflanze ausreichend, damit der Wurzelballen nicht austrocknet. Mit Dünger empfiehlt sich dagegen ein eher sparsamer Umgang, zuviel davon lässt die Triebe unnötig schießen und schwächt Ihren Blauregen.

Braucht der Blauregen als Stämmchen einen Winterschutz?

Einen Blauregen im Kübel schützen Sie am besten von allen Seiten vor Frost, auch von unten. Denn im Kübel besteht immer die Gefahr, dass die Wurzeln erfrieren können. Dann geht Ihnen der mit viel Mühe gestaltete Blauregen unweigerlich ein. Sind dagegen nur einige junge Triebe erfroren, dann entsteht dadurch kein großer Schaden.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Erziehung im Kübel möglich
  • gut vor Frost schützen
  • gezielt zurückschneiden
  • sorgfältig gießen und düngen
  • Blüte erst nach einigen Jahren

Tipps

Ein als Stämmchen gezogener Blauregen ist auch auf einem Balkon sehr dekorativ.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Selina Irina/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.