Birke als Zimmerpflanze – Der Baum für zuhause

Die Birke gehört zweifelsohne zu den ausdrucksstärksten und malerischsten Gewächsen in der freien Natur. Wer sich den dekorativen Baum auch im eigenen Zuhause wünscht, kann mit einem Bonsai durchaus Erfolg haben. Zwar gelten Birken als eher kapriziöse Bonsai-Bäumchen, mit etwas Engagement und den richtigen Bedingungen gedeihen sie aber durchaus.

Zimmerpflanze Birke
Eine Birke braucht viel Licht, vor allem als Zimmerplfanze

Birke als Zimmerpflanze – Ja oder nein?

Grundsätzlich zählt die Birke in der Natur zu den Pionierpflanzen: Als wahre Lebenskünstlerin besiedelt sie selbst unwirtliche Gebiete und hält auch rauen Bedingungen stand. Im Gegensatz dazu ist die Birke im Topf als eher schwierig bekannt. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Aufzucht keinen Versuch wert wäre, denn mit dem passenden Standort und guter Pflege können daraus beeindruckende Zwergbäume hervorgehen. Das Wichtigste für die Birke als Zimmerpflanze ist ein möglichst heller Standort. Die Bäume sind äußerst lichthungrig und bevorzugen im Freien sonnigen Halbschatten. Bei einer eher dunklen Wohnung wäre eine andere Gattung sicher besser geeignet.

Lesen Sie auch

Bonsai-Birke ziehen

Haben Sie sich für eine Birke als Zimmerpflanze entschieden, können Sie den Baum entweder direkt als Containerware kaufen, oder Schritt für Schritt selbst kultivieren mit folgenden Varianten:

  • Ziehen Sie die Birke aus Samen.
  • Bringen Sie einen Steckling aus einem Ast hervor.
  • Pflanzen Sie einen Ableger ein.

Richtige Pflege

Welche Option Sie auch wählen: Um die Birke in ihrem gewöhnlich sehr rasanten Wachstum etwas zu bremsen, sollten Sie ihr keinen zu großen Topf geben. Starten Sie mit der Größe eines gewöhnlichen Putzeimers und erhöhen Sie die Ausmaße beim jährlichen Umtopfen nur sparsam. Denn es gilt: Je mehr sich die Wurzeln entfalten können, desto stärker wird das Wachstum des gesamten Baumes angeregt. Der Pflanze hingegen Licht oder Wasser zu entziehen, ist keine geeignete Vorgehensweise, um sie klein zu halten. Neben ausreichend Sonne benötigen Bonsai-Birken ein stetig feuchtes Substrat, sonst können sie eingehen.

Baumschnitt der Zimmerbirke

An den Schnitt stellt Ihre Zimmerbirke keine großen Anforderungen. Lediglich sollten Sie den richtigen Zeitpunkt beachten, und das Bäumchen nur in der Herbstsaison kürzen. In Frühjahr und Sommer könnte die Birke „verbluten“, da der Saftstrom intensiv in die Spitzen drängt und den Baum viel Wasser verlieren lassen würde. Schneiden Sie die Krone einfach hübsch in Form, die Kontur gibt Ihnen die Birke bereits mit ihrem natürlichen Wuchs vor.

Text: Gartenjournal.net

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.