Bäume

Bäume richtig gießen: Schritt für Schritt Anleitung

Artikel zitieren

Bäume benötigen Wasser für lebenswichtige Prozesse. Dieser Artikel erläutert, wie Sie den Wasserbedarf Ihrer Bäume erkennen, sie richtig gießen und so ihre Gesundheit fördern.

baeume-giessen
Vor allem frisch gepflanzte Jungbäume brauchen viel Wasser

Die Bedeutung des richtigen Gießens

Bäume benötigen Wasser, um wesentliche Funktionen wie Photosynthese, Nährstofftransport und Zellwachstum aufrechtzuerhalten. Langanhaltende Trockenheit kann zu Problemen wie Welken der Blätter, vorzeitigem Blattfall, Absterben von Ästen und schlimmstenfalls zum Tod des Baumes führen. Durch korrektes und bedarfsgerechtes Gießen können Sie diese Probleme verhindern, die Widerstandsfähigkeit der Bäume erhöhen und ihre langfristige Gesundheit sichern.

Lesen Sie auch

Wasserbedarf von Bäumen

Die benötigte Wassermenge eines Baumes hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Baumart: Flachwurzler wie Birken und Ahorn benötigen mehr Wasser als Tiefwurzler wie Eichen und Kiefern.
  • Baumalter: Junge Bäume benötigen häufiger Wasser als ältere, etablierte Bäume.
  • Bodentyp: In sandigen Böden versickert Wasser schneller als in lehmigen Böden, daher benötigen Bäume auf sandigen Böden häufiger Wasser.
  • Wetterbedingungen: Trockenperioden und Hitzewellen erhöhen den Wasserbedarf durch verstärkte Transpiration.

Ein durchschnittlicher Baum braucht im Sommer etwa zwei Bewässerungsgänge pro Woche mit ausreichend Wasser. Im Frühjahr kann dieser Bedarf durch natürliche Niederschläge geringer sein.

Anzeichen von Trockenstress

Auf Anzeichen von Trockenstress sollten Sie achten, um rechtzeitig zu handeln. Zu den häufigsten Symptomen gehören:

  • Welkende, hängende oder eingerollte Blätter
  • Verfärbung der Blätter, z. B. Vergilben oder Bräunen
  • Vorzeitiger Blattfall
  • Ausbildung merklich kleinerer Blätter
  • Bildung von übermäßig vielen und kleinen Früchten
  • Absterben von Zweigen oder Ästen
  • Rindenrisse und eingetrocknete Triebe
  • Messbare Abnahme des Stammumfanges

Wann sollten Bäume gegossen werden?

Das Gießen von Bäumen ist besonders in folgenden Situationen wichtig:

  • Während anhaltender Trockenperioden
  • In den ersten zwei bis drei Jahren nach der Pflanzung
  • Bei jungen Bäumen
  • Auf sandigem Boden
  • Während Hitzewellen

Wie man Bäume richtig gießt

Beachtern Sie beim Gießen von Bäumen folgende Richtlinien:

  • Gießen Sie tief und in großen Mengen: Einmal pro Woche tief zu gießen ist besser als täglich wenig Wasser zu geben.
  • Gießen Sie den Wurzelbereich: Konzentrieren Sie das Wasser auf den Bereich unter der Baumkrone. Ein Gießrand kann helfen, das Wasser gezielt dort hinzuleiten.
  • Verwenden Sie die geeignete Gießmethode: Methoden wie Gießkanne, Schlauch, Tröpfchenbewässerung oder Wassersäcke sind geeignet, um den Baum effektiv zu bewässern.
  • Gießen Sie früh am Morgen oder am späten Abend: Das reduziert die Verdunstung und stellt sicher, dass ausreichend Wasser verfügbar bleibt.
  • Mulchen Sie um die Basis des Baumes: Ein Mulchring hilft, Feuchtigkeit zu speichern und die Bodentemperatur zu regulieren.

Tipps zum Wassersparen

Wasser ist eine wertvolle Ressource. Um es beim Gießen sparsam zu verwenden, beachten Sie folgende Tipps:

  • Wassersparende Bewässerungsmethoden anwenden: Tröpfchenbewässerung und Wassersäcke minimieren die Wasserverschwendung.
  • Sammeln und verwenden Sie Regenwasser: Nutzen Sie aufgefangenes Regenwasser für die Bewässerung.
  • Gießintervalle verlängern: Gießen Sie gründlich, aber seltener, um die Wurzeln zu fördern, tiefer zu wachsen.
  • Mulchen Sie um die Basis des Baumes: Ein Mulchring hilft, Feuchtigkeit zu speichern.
  • Verwenden Sie Brauchwasser: Nutzen Sie Wasser aus dem Haushalt, wie das Wasser vom Gemüse waschen.
  • Boden auflockern: Regelmäßiges Auflockern verbessert die Wasseraufnahme und reduziert Oberflächenabfluss.

Diese Maßnahmen helfen, den Wasserverbrauch im Garten zu reduzieren und trotzdem gesunde, kräftige Bäume zu erhalten.

Bilder: SGL / Shutterstock