Apfelbaum Hecke

Der Apfelbaum als Hecke im Garten

Klassische Apfelbäume verfügen über eine Baumkrone, die in Größe und Höhe von der Baumform als Busch, Halbstamm oder Hochstamm abhängt. Bestimmte Sorten eignen sich aber auch für ein heckenartiges Spalier.

Als Sichtschutz ist der Apfelbaum eher ungeeignet

Zunächst einmal muss gesagt werden, dass Apfelbäume keine als Sichtschutz dienende Hecke um den Garten im klassischen Sinn ersetzen können. Das liegt einerseits daran, dass der Apfelbaum im Winter sämtliche Blätter verliert und somit keinen nennenswerten Sichtschutz bieten kann. Andererseits ist aber auch ein zu dichtes Wachstum der Zweige wie bei einer Buchen- oder Ligusterhecke gar nicht gewollt, da dieses einen Pilzbefall und den gefährlichen Mehltau begünstigen würde.

Praktische Raumnutzung in kleinen Gärten

Trotzdem können die Anpflanzung von Apfelbaum-Setzlingen in Reihenform und ein gezieltes Schneiden in Spalierform durchaus auch beim Apfelbaum Sinn machen. In folgenden Fällen sollten Sie über eine Hecke aus Apfelbäumen nachdenken:

  • es ist eine sonnenbeschienene Wand mit Südausrichtung vorhanden
  • der Garten ist sehr klein bemessen
  • die Ernte soll ohne Leiter einzubringen sein

Apfelbäume in Hecken- oder Spalierform bieten den Vorteil, dass sie für Pflegemaßnahmen und die ernte auch von älteren Menschen leichter zu erreichen sind. Allerdings ist hierbei auch Vorsicht geboten, da in Bodennähe aufgrund der niedrigeren Belüftung durch Wind auch das Risiko von Pilzkrankheiten steigt.

Die richtigen Pflanzen gezielt in Form bringen

Zunächst sollten für die Anlage einer Hecke aus Apfelbäumen nur Bäume ausgewählt werden, die auf eine schwache Wuchsunterlage gepfropft wurden. Auch wenn diese den Aufwand für Winterschnitt und Sommerschnitt in Grenzen halten, so können sie als Flachwurzler trotzdem eine gewisse Ausdehnung des Wurzelballens erreichen. Sollten Sie die Wärme entlang einer sonnenbeschienenen Mauer für eine süße Apfelernte ausnutzen wollen, so müssen Sie trotzdem rund einen Meter Abstand beim Pflanzen einhalten. Schneiden Sie die Bäume in Spalierform und befestigen Sie diese an Metalldrähten, die zwischen festen Pflöcken gespannt werden.

Tipps & Tricks

Wenn Sie kein Spalier aus Apfelbäumen möchten, können Sie auch Apfelbäume in Buschform nebeneinander pflanzen. Dies erfordert allerdings mehr Zeit und Aufwand bei der Pflege, da die einzelnen Bäume nur sehr schwer zugänglich sind.

Beiträge aus dem Forum

  1. Winterpflege an Kübelplanzen

    Hier: Taglilien, Hemerocallis -1- Vertrocknetes Laub & Blütenstengel 5 - 10 cm über dem Substrat entfernen. Oft lässt es sich nicht wegreissen, dann nehme ich ein Brotmesser… seht die Bilder -2- Nun können eventuelle Wildkräuter mit Wurzel gezogen und das Substrat und der Kübelrand auf Insekten und Schneckeneier untersucht werden. -3- Wenn möglich ziehe ich die Pflanze aus dem Topf um die Ballen-Seiten auf Schneckeneier zu überprüfen. -4- Das Laub kann auch über Winter verbleiben, aber dann ist die Schädlingskontrolle kaum durchführbar. Außerdem darf man/frau dann im Frühjahr die rumfliegenden Blätter aufsammeln und die sich nicht gelöst haben, muss man/frau []

  2. Guten Tag !

    Habe euch heute zufällig gefunden und sage ein herzliches Hallo in die Runde !

  3. Affenbrotbaum

    Ein herzliches " Hallo " in die Runde ! Ich bin der Neue und komme jetzt öfters . Mein Affenbrotbaum wirft neuerdings die Blätter ab . Er steht relativ warm und sonnig . Bisher habe ich sparsam gegossen und gedüngt . Kann jemand helfen ?

  4. Innenhof Bepflanzen

    Hallo Leute ich bin neu hier,und habe zu meinem anliegen leider kein Passenden Thread gefunden . Wie in dem Titel schon erwähnt ,würde ich gerne den Innenhof etwas begrünen im nächsten Frühjahr, leider habe ich keinen Garten,oder Terrasse sondern nur den schon erwähnten Innenhof der sehr Grau und unfreundlich wirkt. Um das ganze noch ein Level zu erschweren ,muss ich gestehen das ich keine große Gärtner Erfahrung habe. Hier bin ich jetzt auf der Suche nach netten Ideen wie sich der Hof schön gestalten lassen würde,er ist mit grauen Steinen gepflastert und auf einer Seite steht eine Mauer :( Bin []

  5. Clematis, Waldrebe im Kübel sicher über den Winter bringen

    Da die Clematis -Waldrebe- heimisch ist, sind ihre Varianten winterhart. Ist der Winter kalt und trocken, so können auch dünne Triebe zurück frieren, aber eigentlich trocknen sie aus. Bei jüngeren Pflanzen sollte man/frau den Kübel auf eine isolierende Platte stellen, die kein Wasser aufnimmt, wie Kork, Styropor, Styrodur usw. - Kein Schaumgummi! Der Topf würde einsinken und die Entwässerungslöcher verschliessen :( Den Kübel dann, je nach Anspruch an Optik ;) mit Luftpolsterfolie, Sackleinen, Jute, oder Nadelbaumzweige einpacken oder grobes Rindenmulch umhäufeln. Oder andere Pflanzen drum stellen - Foto 8 & 9 - Gräser im Winterlock... Ein paar Nadelbaumzweige in die []