So reagieren Sie auf gelbe Blätter an der Ananaspflanze

Ihre Ananas bekommt gelbe Blätter? Das ist ein Warnsignal, das sie ernst nehmen sollten. Hier erfahren Sie, worauf diese Färbung hindeutet und wie Sie die betroffene Pflanze behandeln.

ananas-pflanze-gelbe-blaetter
Gelbe Blätter rühren oft von Pflegefehlern her

Warum bekommt die Ananaspflanze gelbe Blätter?

Wenn die Ananas gelbe Blätter bekommt, deutet das meist auf ein zu nasses Substrat hin. Möglicherweise haben Sie die Pflanze übergossen oder das Substrat ist nicht durchlässig genug. Wenn Wasser nicht nach unten absickern kann, ergibt sich ebenfalls schnell Staunässe in der Erde. Nehmen Sie Erde aus dem Topf oder vom Standort der Ananas und prüfen Sie nicht nur an der Oberfläche die Feuchtigkeit.

Lesen Sie auch

Wie behandle ich eine Pflanze mit gelben Blättern?

Wenn Staunässe am Standort vorliegt, müssen Sie die Ananas schnellstmöglich umtopfen oder umpflanzen. Dabei gehen Sie wie folgt vor:

  1. Graben Sie die Ananas mit dem Wurzelballen aus.
  2. Schneiden Sie faule Wurzeln ab.
  3. Kürzen Sie abgestorbene Blätter.
  4. Lassen Sie die Pflanze einige Stunden abtrocknen.
  5. Pflanzen Sie die Ananas in neues Substrat ein.

Achten Sie auf eine Drainageschicht, damit Wasser abfließen kann und gießen Sie die Ananas nicht zu häufig. Austrocknen lassen sollten Sie die Pflanze dennoch nicht.

Kann die Ananas wegen falscher Düngung gelbe Blätter bekommen?

Wenn das Substrat nicht zu nass ist, haben Sie die Pflanze vielleicht überdüngt. Nicht nur ein nährstoffarmes Substrat kann Schwierigkeiten mit sich bringen. Auch eine Überdüngung ruft gelbe Blätter an der Ananaspflanze hervor. Sie sollten also auch nicht zu viel Dünger zugeben, wenn Sie das Wachstum steigern wollen. Beachten Sie, dass die Ananas nur alle zwei Wochen mit dem richtigen Dünger gedüngt werden sollte. Geben Sie keine zusätzlichen Nährstoffe mehr hinzu und die Ananas wird sich erholen.

Wie vermeide ich gelbe Blätter an der Ananaspflanze?

Pflanzen Sie die Ananas in lockeres Substrat und bringen Sie eine Drainageschicht aus. Wählen Sie für Zimmerpflanzen grundsätzlich einen Topf mit Abflussloch. Bevor Sie den Kübel mit Erde füllen, bringen Sie einige Tonscherben über dem Abflussloch aus. Wenn Sie die Ananas frei pflanzen, können Sie zur Sicherheit eine Drainageschicht ausbringen. Gießen Sie die Ananas richtig und die Pflanze wird nicht so schnell gelbe Blätter bekommen. Die richtige Pflege der Ananaspflanze ist ansonsten nicht schwer.

Tipp

Wurzelfäule unbedingt vermeiden!

Wenn sich die Blätter der Ananas gelblich färben, sollten Sie schnell reagieren. Wenn die Wurzeln der Pflanze faulen, kann es zu ernsthaften Problemen kommen. Achten Sie auch auf den richtigen Standort, um gelbe Blätter an der Ananas zu vermeiden.

Text: Ben Matthiesen
Artikelbild: SUN IMAGE/Shutterstock