Ameisen

Ameisen im Rasen: Heißes Wasser als effektive Lösung?

Artikel zitieren

Wenn sich viele Ameisen im Rasen bemerkbar machen, kann das schnell störend wirken. So setzen Sie heißes Wasser gegen die Tiere ein.

ameisen-im-rasen-heisses-wasser
Heißes Wasser tötet Ameisen und andere Nützlinge im Rasen
AUF EINEN BLICK
Wie bekämpfe ich Ameisen im Rasen mit heißem Wasser?
Um Ameisen im Rasen mit heißem Wasser zu bekämpfen, fluten Sie den Rasen mehrfach mit heißem Wasser oder heißer Pflanzenjauche. Bei Ameisennestern gießen Sie das heiße Wasser direkt auf die Öffnung des Nestes, um Ameisen und deren Eier zu verbrühen.

Können Ameisen Rasen schädigen?

An sich sind Ameisen nicht schädlich für Rasen. Sie können sogar Vorteile für Ihren Garten bieten. Die Ameisen transportieren kleinere Abfälle ab und lockern den Boden auf. Allerdings wirken die Krabbeltiere auf einem Rasen, der als Sitzfläche oder für Picknicks genutzt wird, durchaus unangenehm. Außerdem können Ameise Blattläuse auf Pflanzen in der Nähe des Rasens kultivieren. Je nach Ausmaß des Befalls kann es auch zu dunklen Flecken oder sogar einem Ameisennest auf dem Rasen kommen.

Lesen Sie auch

Wie setze ich heißes Wasser gegen Ameisen im Rasen ein?

Am besten fluten Sie den Rasen mehrfach mit heißem Wasser. Wenn Sie die Oberfläche so behandeln, verbrühen Sie sowohl Ameisen wie auch deren Eier recht erfolgreich. Feuchtigkeit führt zudem dazu, dass die Ameisen den Rasen meiden. Gut gepflegte Wiesen wirken meist auch nicht so ansprechend für Ameisen. Sie bieten den Tieren nicht so viel Futter. Wenn sich Raupen oder Schädlinge auf der Wiese ansiedeln, machen sich manche Ameisen allerdings auf die Jagd nach den Tieren.

Welches heiße Wasser wirkt besonders gegen Ameisen im Rasen?

Heiße Pflanzenjauche wirkt besonders effektiv gegen Ameisen. Wenn Sie heißes Wasser mit Pflanzenjauche mischen und dieses über der Wiese ausbringen, wirkt das gleich doppelt gegen Ameisen. Zum einen setzen Sie Feuchtigkeit ein. Zum anderen geht von vielen Jauchen ein Geruch aus, der Ameisen abschreckt. Auch diese Methode sollten Sie jedoch mehrfach anwenden. Mitunter wird auch Essig gegen Ameisen auf Rasen eingesetzt.

Wie gehe ich mit heißem Wasser gegen ein Ameisennest vor?

Geben Sie das heiße Wasser direkt auf die Öffnung des Ameisennests. Heißes oder kochendes Wasser bietet Ihnen hier den Vorteil, dass es auch die Eier der Ameisen verbrüht. Wenn Sie das heiße Wasser direkt auf die Öffnung des Ameisenbaus geben, wirkt es besonders effektiv. Sie stören so die natürlichen Verkehrswege der Ameisen. Als alternative Möglichkeit steht Ihnen das Umsiedeln des Ameisennests mit Hilfe von Blumentopf (14,00€ bei Amazon*) und Holzwolle zur Verfügung.

Tipp

Wiese mit Gartenkalk eingrenzen

Mit Algenkalk, Gartenkalk oder Kreidepulver können Sie auch eine Grenze um die Wiese ziehen. Das Pulver hat einen stark basischen pH-Wert und neutralisiert Ameisensäure. Ameisen betreten mit Pulver gekalkte Flächen deshalb nicht. Diese Eigenschaft können Sie sich bei der Ameisenbekämpfung zunutze machen.