Eine Akazie pflanzen

Mit ihrer wunderschönen Blütenpracht bereichert die Akazie jeden Garten. Möchten Sie den exotischen Baum auch kultivieren? Dann erfahren Sie im Folgenden, wie Sie ihn am besten einpflanzen.

akazie-pflanzen
Akazien sollten in unseren Breitengraden besser im Topf angebaut werden

Akazien vertragen keine Kälte

Minusgrade setzen der Akazie sehr zu. Im Sommer hingegen besticht der Laubbaum mit einer ausgiebigen Blütenpracht. In Gesellschaft anderer Pflanzen fühlt sich die Akazie nicht wohl. Die kleine Diva unter den Laubbäumen stellt bei der Pflanzung besondere Ansprüche.

Lesen Sie auch

Besser im Kübel pflanzen

Da die Akazie gerne allein steht, empfiehlt sich eine Kübelhaltung. Zumal das Ausgraben bei nahendem Frost sehr umständlich wäre. Immerhin verlangt der Laubbaum die Überwinterung im Haus. Im Topf gepflanzt gestaltet sich der Umzug in der kalten Jahreszeit aufgrund der besseren Mobilität als einfacher.

Ansprüche an den Kübel

  • ausreichendes Volumen (etwa die doppelte, besser noch dreifache Größe des Wurzelballens)
  • Drainagen, damit Gieß- und Regenwasser abfließen können
  • Öffnung am Boden zur Belüftung der Wurzeln
  • Keine herkömmliche Torferde verwenden
  • Substrat stattdessen mit Kokosfaser oder Lavagranulat (13,76€ bei Amazon*) anreichern

Überwinterung im Kübel

Holen Sie Ihre Akazie noch vor dem ersten Frost ins Haus, um zu vermeiden, dass sie eingeht. Hier eignen sich verschiedene Standorte, die jedoch allesamt mit Vor- und Nachteilen verbunden sind:

  • dunkel und kühl bei 0-5°C (Akazie wirft ihr Laubkleid ab)
  • hell und sonnig bei 10-15°C (auch zu warme Temperaturen führen zu einem Blattverlust)
  • idealerweise hohe Luftfeuchtigkeit (50 % aufsteigend)

Akazien pflanzen- Schritt für Schritt Anleitung

So gehen Sie beim Pflanzen der Akazie vor:

  1. geeigneter Zeitpunkt ist der Frühling von März bis Mai
  2. eingetopften Wurzelballen in Wasser stellen
  3. Drainage am Kübel installieren und mit luftigem Vlies abdecken
  4. Vlies mit Pflanzenerde überschütten, leicht andrücken
  5. Akazie aus dem Wassertopf nehmen und in den Kübel setzen
  6. nach Bedarf weitere Erde hinzufügen
  7. unmittelbar nach dem Pflanzen gut gießen

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Nneirda/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.