Die Robinie- ein Baum will hoch hinaus

Kaum zu glauben, dass sich aus einem anfänglich kleinen Steckling binnen kürzester Zeit ein meterhoher Laubbaum entwickelt. Die Robinie schießt regelrecht in die Höhe. Besonders in den ersten Jahren weist die Scheinakazie, wie sie auch genannt wird, ein beachtliches Wachstum auf. Hier erfahren Sie genaue Angaben zu dem jährlichen Zuwachs der Robinie.

robinie-wachstum-pro-jahr
Robinien können bis zu 30 Meter hoch werden

Das jährliche Wachstum

Besonders in jungen Jahren ist die Robinie sehr starkwüchsig, wie die folgende Tabelle veranschaulicht.

  • Wachstum in den ersten zehn Jahren: 1-1,2 Meter pro Jahr
  • ab zehn Jahren: 0,25-0,5 Meter pro Jahr
  • ab vierzig Jahren: 20 Zentimeter pro Jahr

Einfluss der Standortbedingungen

In Anbetracht, dass eine Robinie bis zu 300 Jahre alt werden kann, erklärt sich, warum ihre Krone schier unerreichbar in den Himmel ragt. Leider ist das Wachstum des Laubbaums nicht unbegrenzt. Verschiedene Faktoren und Umwelteinflüsse hemmen den Wuchs. Die maximale Wuchshöhe liegt bei 20-30 Metern, tritt aber nur unter optimalen Bedingungen ein. Um diese Höhe zu erzeugen, sollte die Robinie in Gruppen stehen. Als freistehender Baum erreicht sie eine maximale Höhe von lediglich 12-20 Metern. Außerdem führt ein Standort im städtischen Bereich oder an dicht befahrenen Straßen zur frühzeitigen Alterung des Holzes. Hier fehlt es dem Laubbaum an Sauerstoff, um sich gut entwickeln zu können.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Ihor Hvozdetskyi/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.