Zwetschgenbaum blüht nicht

Zwetschgenbaum blüht nicht? Praktische Tipps für Gärtner

Wenn der gut gedeihende Obstbaum keine Blüten ausbildet, können verschiedene Ursachen die Auslöser sein. Wir erklären, welche Schritte zur herrlichen Blütenpracht führen.

Steiltriebe vermeiden, Fruchttriebe fördern

Junge Zwetschgenbäume bilden oft Steiltriebe aus. Diese bilden ein prächtiges Blattwerk, aber Blüten bleiben aus. Sie haben die Möglichkeit, durch sanftes Spreizen den Baum zu unterstützen.

So geht´s:

  • Frühherbst: Steiltriebe entfernen
  • Seitentriebe nehmen einen Winkel von circa 45 Grad ein

Durch diese Methode verbleiben die Assimilate im Astbereich. Der Zwetschgenbaum beginnt, Blüten und Früchte auszubilden.

Veredelung als Ursache

Veredelungsstelle

Die Position der Veredelungsstelle spielt eine wichtige Rolle für das Ausbilden von Fruchtansätzen. Ist diese mit Erde bedeckt, so verhindert sie die Blütenbildung.

Faustregel:

Zwischen Erdboden und Veredelungsstelle müssen mindestens 10 Zentimeter Abstand sein.

Unterlage

Beim Veredeln kommen verschiedene Unterlagen zum Einsatz. Abhängig von der Baumsorte lassen sich einige Zwetschgenbäume zwischen 4 und 8 Jahren Zeit, bevor sie das erste Mal blühen.

  • sämlingsvermehrte Unterlagen: 6 bis 8 Jahre
  • schwache Unterlagen: 5 bis 6 Jahre

Zu viel Dünger

Während der ersten Jahre benötigen junge Zwetschgen keine Zugabe von Dünger. Am besten gelingt die Wurzelbildung im nährstoffarmen Boden. Das breite Wurzelnetz des Baumes ist ebenso breit, wie die Krone. Achten Sie aus diesem Grund auf eine freie Baumscheibe mit schützendem Grasmulch.

Ungünstige Nachbarn:

  • Rindenmulch
  • Blumenzwiebeln
  • Sträucher
  • Stauden

Notlösung: Fruchtgürtel

Sollten diese Maßnahmen keine Besserung hervorrufen, hat sich ein Fruchtgürtel bewährt. Befestigen Sie zu diesem Zweck im März einen Draht um den Baumstamm. Damit dieser nicht einwächst, eignet sich ein Streifen aus Gummi, Blech oder Schaumstoff zwischen Rinde und Draht.

Der Gürtel verbleibt bis zum Herbst am Zwetschgenbaum. Bis zu diesem Zeitpunkt bilden sich in der Regel zahlreiche Blütenknospen für die folgende Vegetationsperiode.

Hinweis:

Diese Methode kann den Baum langfristig schädigen. Folgen zeigen sich nach circa 15 bis 20 Jahren. Der Zwetschgenbaum ist aus dem Garten komplett zu entfernen.

Tipps & Tricks

Es gibt Zwetschgenbäume, die trotz üppiger Blüte keine Früchte hervorbringen. Ungeeignete Baumnachbarn sind die Ursache. Zwei verschiedene Zwetschgensorten nebeneinander gepflanzt, können Abhilfe schaffen.

FT

Beiträge aus dem Forum

  1. Unbekannte Pflanze

    Diese Pflanze (Strauch) hat sich im Garten angesiedelt. Sie ist etwas angefressen (Dickmaulrüssler?) und zeigt beginnende Herbstfärbung. Kennt jemand diese Pflanze? Hab schon gegoogelt, bin aber nicht so richtig schlau geworden, evtl. eine Zierkirsche?

  2. Welche Kehrmaschine ist empfehlenswert?

    Hallo Gartenfreunde, Jetzt momentan in der Herbstzeit sammelt sich sehr viel Dreck auf meinem Hof wo ich ehrlich gesagt zu faul bin jeden Tag mit dem Besen die ganze Hofeinfahrt zu fegen. Ich habe mich im Baumarkt mal umgeschaut ob ich eine Kehrmaschine ausleihen kann die mir das Fegen erleichtert. Die Preise sind wie immer enorm! Ich habe mich also entschlossen eine selbst zu kaufen da ich die ständig brauche. Ich habe mich auch im Internet informiert welche am besten geeignet ist für große Flächen und habe Kehrmaschinen Tests gefunden aber ich bin mir in der Sache so ziemlich unsicher!! []

  3. Amaryllis zum Blühen bringen

    Hallo zusammen, ich habe letzte Weihnachten eine Amaryllis bekommen, die ohne Zugabe von Wasser und einem Wachsgehäuse geblüht hat. Nachdem sie komplett verblüht war, habe ich die Zwiebel von dem Wachsgehäuse entfernt und diese umgetopft. Nun explodieren die Blätter förmlich - sie hören nicht mehr auf zu wachsen (siehe Bild - nicht wundern, das Fenster im Hintergrund ist aufgrund von Baumaßnahmen stark verschmutzt^^) Hat jemand eine Idee , was ich tun kann, dass ich die Amaryllis wieder zum Blühen bringen kann ?

  4. Rosette mit silbernen "Häärchen, Borsten"

    Diese Pflanze habe ich außerhalb des Gartens entdeckt. Sie hat einen Durchmesser von ca. einem halben Meter und ca 20 cm hoch. Die Rosette liegt platt auf dem Boden. die Blätter sind silbern behaart. Die gelbe Blüte stammt von einer anderen Pflanze Bedanken tut sich der Wurzelsepp aus Münster