Wie winterhart ist die Zwergpalme hierzulande?

Zwar erfordern Zwergpalmen vergleichsweise wenig Pflege und sind somit auch für Anfänger geeignet. Doch im Winter sollte man ein Auge auf sie haben. Das gilt insbesondere dann, wenn sie draußen bleiben sollen...

Zwergpalme Frost
Die Zwergpalme ist nur bedingt winterhart

Winterhart – doch die Winterhärte hat ihre Grenzen

Die Europäische Zwergpalme, die aus dem westlichen Mittelmeerraum stammt, verträgt Frost, jedenfalls dann, wenn sie ein gewisses Alter erreicht hat. Erst ältere Exemplare sind widerstandsfähig genug und halten Frost stand. Ihre Zwergpalme sollte am besten schon 10 Jahre alt sein. Dann kann sie in geschützten Lagen Temperaturen bis -13 °C und in ungeschützten Lagen bis -10 °C vertragen.

Lesen Sie auch

In Weinbaugebieten können Zwergpalmen draußen bleiben

Zwergpalmen im Kübel können in warmen Regionen Deutschlands wie beispielsweise in Rheinland-Pfalz oder im Saarland den Winter über draußen bleiben. Doch Achtung: Meistens gibt es alle 5 bis 10 Jahre Temperaturextreme im Winter und das auch in Weinbauregionen. Daher ist Vorsicht angesagt! Man glaubt es kaum, aber die Wurzeln dieser Pflanze sind empfindlicher als ihre Wedel.

Für den Winter draußen rüsten

Besser ist es, Zwergpalmen draußen zu schützen. Stehen sie in einem Pflanzgefäß kann die Überwinterung draußen folgendermaßen aussehen:

  • Gefäß mit Luftpolsterfolie umwickeln
  • Gefäß auf einen dicken Holzscheit oder Styroporblock stellen
  • Standort an schützender Hauswand oder Mauer (ideal Richtung Süden) wählen
  • ggf. Wedel zusammenbinden
  • darauf achten, dass die Erde nicht austrocknet
  • nicht düngen

Ausgepflanzte Exemplare überwintern Sie so:

  • Wedel mit Vlies einwickeln
  • Wurzelbereich bedecken z. B. mit Stroh oder Reisig
  • keine Angst vor Schnee: Er schützt die Zwergpalme vor starkem Frost
  • Achtung bei Kahlfrost!
  • Winterschutz ab März wieder entfernen

Einquartieren: Wie das Überwintern funktioniert

Zwergpalmen können problemlos drinnen überwintert werden. Standen sie den Sommer über draußen, kommen sie im Oktober ins Haus. Sie können sowohl bei circa 5 °C kühl überwintert werden als auch bei üblichen Zimmertemperaturen zwischen 18 und 23 °C. Bei einer warmen Überwinterung ist es wichtig, dass viel Licht auf die Zwergpalmen fällt.

Tipps

Die in Paraguay beheimatete Zwerg Yatay Palme, die ebenfalls in Pflanzgefäßen gehalten werden kann, verträgt Temperaturen bis – 11 °C.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.