Palmfarn im Winter
Einige Sorten des Palmfarn vertragen Frost

Ist der Palmfarn winterhart?

Wer sich auf einen Palmfarn einlässt, sollte diesen Entschluss genau durchdacht haben. Diese Pflanzen gelten als pflegeintensiv und empfindlich. Insbesondere gegenüber Frost zeigen sie gern ihre zart besaitete Seite...

Die wenigsten Palmfarnarten sind gut winterhart

Die meisten Palmfarnarten stammen ursprünglich aus den tropisch-warmen Regionen der Erde. Da sie dort keinen Frost kennen, vertragen sie auch hierzulande keine Minustemperaturen. Schon 0 °C können für manche Palmfarne das baldige Ende bedeuten. Doch es gibt auch enorm sensible Spezialisten, die bereits bei Temperaturen um die 5 °C Erfrierungen bekommen. Andere Palmfarnarten sind etwas robuster…

Gärtnereien bieten frostharte Palmfarne

In manchen Gärtnereien sowie im Onlinehandel werden Palmfarnarten vertrieben, die sich weniger empfindlich im Bezug auf Frost zeigen. Weder ihre Wurzeln noch ihr Stamm oder ihre Wedel erfrieren bei 0 °C.

Zu diesen Palmfarnen gehören beispielsweise die nachfolgenden Exemplare:

  • Cycas media (-3 °C)
  • Cycas panzhihuaensis (-16 °C) (frosthärteste Art)
  • Cycas revoluta (-8 °C)
  • Dioon argenteum (-4 °C)
  • Macrozamia stenomera (-10 °C)
  • Macrozamia diplomera (-8 °C)
  • Macrozamia platyrhachis (-8 °C)
  • Macrozamia macdonnellii (-6 °C)
  • Macrozamia reducta (-6 °C)
  • Macrozamia longispina (-4 °C)

Wie man mit Palmfarnen umgeht, die nicht winterhart sind

Haben Sie einen Palmfarn gekauft, der hierzulande nicht winterhart ist? Oder leben Sie in einer Region, in der starker Frost im Winter keine Seltenheit ist? Dann sollten Sie Ihren Palmfarn auf jeden Fall schützen. Da sich eine Überwinterung im Freiland nicht lohnt, sollte der Palmfarn Zuhause einquartiert werden.

Das sollte dabei beachtet werden:

  • ab Ende September/Oktober einquartieren
  • Palmfarn in einen kühlen Raum z. B. Wintergarten, Schlafzimmer, Treppenhaus stellen
  • ideale Raumtemperaturen zum Überwintern: 5 bis 10 °C
  • hohe Luftfeuchtigkeit ist ideal
  • je kälter desto weniger Licht ist notwendig
  • ab 15 °C wird das Wachstum angeregt
  • schattiger Standort ist geeignet
  • während der Überwinterungszeit mäßig gießen, nicht düngen

Tipps & Tricks

Palmfarne wachsen äußerst langsam. Daher sollten Sie keine Erfrierungen riskieren und die Pflanze im Bezug auf ihre Minimaltemperatur lieber nicht auf die Probe stellen.

Beiträge aus dem Forum

  1. Haben unsere Hortensien eine Erkrankung?

    Unsere Hortensien stehen bis auf die Morgensonne im Schatten, sind sehr schön ausgetrieben und zeigen einen guten Blütenansatz. Sorgen machen uns seit etwa zwei Wochen gekräuselte und zusammengefaltete Blätter. Wir können jedoch kein Ungeziefer, Läuse oder ähnliches feststellen. Auch ein Pilzbefall ist nicht auszumachen.
    Wer kann uns weiter helfen und hat gar einen Tipp zur Bekämpfung dieser Erscheinungen.
    Herzlichen Dank! [ATTACH=full]66[/ATTACH] [ATTACH=full]67[/ATTACH] [ATTACH=full]68[/ATTACH]

  2. Kirschlorbeer Überdüngt

    Hallo Gartenfreunde

    Ich habe eine großen Kirschlorbeer Novita in ein Kübel. Nun habe ich bemerkt das alle neue Blätter missgebildet und mit roten punkten raus gekommen sind.meine frage ist ob das ein nähastoffmangel ist oder es vielleicht eine Krankheit ist. was kann ich da gegen machen hilft ein zurück schneiden der befallenen triebe oder soll ich doch mit flüssigdünger düngen.

  3. Welche Nutzpflanze ist das?

    Ich habe vor einigen Wochen was ausgesät und hab es leider nicht beschriftet. Nun kann ich mich nicht mehr dran erinnern, was es war. Es ist auf jeden Fall was Essbares. Es könnte Aubergine sein, aber ich habe noch nie welche ausgesät, daher habe ich keine Ahnung, wie die Jungpflanzen aussehen. Weiß wer Rat?

  4. Farn und Sonne

    Ich meine zu wissen, dass Farne schlecht Sonne vertragen. Nun habe ich heute in einem Café einen Farn in der prallen Sonne stehen sehen und der sah sehr zufrieden aus. Und noch dazu stand er natürlich im Kübel! Gibt es Farnsorten, die mit Sonne klar kommen?

  5. Balkon & Terrasse

    Als Unterpflanzung für 3 Clematis im großen Kübel möchte ich den Blauen Enzian pflanzen.
    Ist das in Bezug auf die Wurzeln des Enzians möglich?
    Die Clematis sind in tiefen Plastiktöpfen eingepflanzt.

  6. Strelitzie

    Meine Strelitzie bekommt auf verschiedenen Blättern weisse Punkte. Beim Abreiben fliegen sie wie Staub durch die Gegend. Was ist das und was kann ich dagegen tun?