Palmfarn umpflanzen
Wenn der Palmfarn zu groß wird, lohnt sich ein Umtopfen, damit die Wurzeln ausreichend Platz haben

Palmfarn umtopfen: Wann, wie, wohin?

Ob die Wedel aufgrund von Nährstoffmangel gelb werden, der Platz zu gering ist, der Topf beschädigt oder aus einem anderen Grund - den Palmfarn umzutopfen kann ab und an nicht schaden. Wie macht man es richtig?

Voraussetzung: Stamm nimmt 2/3 der Erdoberfläche ein

Nicht jeder Palmfarn sollte umgetopft werden. Erst wenn der Stamm dick genug ist, ist eine Umtopfaktion angebracht. Früher kann das Umtopfen eher schaden. Der Stamm sollte rund 2/3 der Erdoberfläche im Topf einnehmen.

In der Regel ist das Umtopfen dank des langsamen Wachstums selten notwendig. Bei jungen Exemplaren genügt es, sie alle 3 bis 4 Jahre in einen neuen Topf zu setzen. Ältere Pflanzen werden alle 6 Jahre umgetopft.

Die richtige Jahreszeit

Das Umtopfen wird am besten nach dem Überwintern im Frühjahr in Angriff genommen. Der ideale Zeitraum ist zwischen Februar und März. Dann beginnt die Vegetationsperiode des Palmfarns und sein Wachstum wird aufgrund des verstärkten Sonnenlichts und der Wärme angeregt.

Vorgehen beim Umtopfen

Folgendermaßen sollten Sie beim Umtopfen eines Palmfarns vorgehen:

  • einen nicht zu großen Topf wählen und diesen zu 1/3 mit Erde füllen
  • Pflanze vorsichtig mitsamt der Erde aus dem alten Topf heben/ziehen (am besten am Stamm packen)
  • alte Erde abschütteln
  • ggf. abgestorbene Wurzeln abschneiden
  • Pflanze in den neuen Topf setzen
  • mit Erde bedecken
  • gut angießen

Es eignet sich herkömmliche Blumenerde. Doch optimal wäre ein lehmiges Substrat, das einen hohen Humusgehalt, einen mäßigen Nährstoffgehalt sowie etwas Quarzsand oder feine Kieselsteine aufweist. Der pH-Wert sollte zwischen 5,8 und 6,8 liegen.

Nach dem Umtopfen

Stellen Sie Ihren Palmfarn in die Sonne oder den Schatten. Er verträgt beide Standorte. Denken Sie daran, ihn erst im nächsten Jahr wieder zu düngen. Als Pflege ist in der Zeit nach dem Umtopfen vor allem das Gießen entscheidend.

Tipps & Tricks

Achtung: Kurz nach dem Umtopfen ist der Palmfarn geschwächt. Erst 2 Wochen danach sollte er wieder der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden.

Text: Anika Gütt

Beiträge aus dem Forum