Die schönsten Yucca-Palmen Arten für Haus und Garten

Viele Menschen denken bei "Yucca" vor allem an die beliebte Zimmerpflanze mit dem palmenähnlichen Blattschopf und dem dicken Stamm. Was nur wenige wissen: Die Pflanzenfamilie der Palmlilien (wie die Yuccas auch genannt werden) umfasst etwa 50 verschiedene Arten und 30 Unterarten - wovon viele entweder im Garten oder in Zimmerkultur gehalten werden. Die schönsten Yucca-Arten für In- und Outdoor stellen wir Ihnen an dieser Stelle einmal vor.

Palmlilie Arten
Die Yucca Gloriosa beeindruckt mit ihren schönen, weißen Blüten

Die schönsten Yucca-Arten im Überblick

In dieser Tabelle finden Sie eine Übersicht der bekanntesten und beliebtesten Yucca-Arten für Haus und Garten. Viele der aufgelisteten Arten können getrost in den Garten ausgepflanzt und dort auch überwintert werden, andere dagegen eignen sich lediglich für eine Zimmerkultur. Allerdings fühlen sich auch ausgeprochene Zimmer-Yuccas in den warmen Sommermonaten an der frischen Luft – etwa auf dem Balkon oder der Terrasse – wohl.

Lesen Sie auch

Yucca-Art Deutscher Trivialname Herkunft Outdoor / Indoor Winterhart ja / nein Wuchsform Wuchshöhe
Yucca filamentosa Fädige Palmlilie Süden der USA Outdoor ja ( bis – 30 º C) stammlos ohne Blüte bis ca. 0,6 Meter
Yucca gloriosa Kerzen-Palmlilie Süden der USA Outdoor ja (bis – 25 º C) Stamm bis drei Meter
Yucca baccata Blaue Palmlilie Süden der USA, Mexiko Outdoor ja (bis – 30 º C) stammlos oder kurzer Stamm bis einen Meter
Yucca rostrata Big Bend Yucca Texas (USA), Mexiko Outdoor ja (bis – 20 º C) Stamm bis fünf Meter
Yucca thompsoniana Texas (USA), Mexiko Outdoor ja (bis – 20 º C) Stamm bis drei Meter
Yucca elephantipes Riesen-Palmlilie Mexiko Indoor nein Stamm bis 12 Meter (im Freiland)
Yucca brevifolia Josuabaum Süden der USA, Mexiko Indoor nein Stamm bis 15 Meter (im Freiland)
Yucca glauca Blaugrüne Palmlilie Süden der USA Outdoor ja (bis – 35 °C) stammlos oder mit kurzem Stamm bis 1,5 Meter
Yucca recurvifolia Süden der USA Outdoor ja (bis – 25 °C) Stamm bis drei Meter

Yuccas gehören nicht zu den Palmen

Zwar werden die hübschen und pflegeleichten Pflanzen oft unter der Bezeichnung „Yucca-Palme“ verkauft, wobei dieser Name falsch ist – die verschiedenen Yuccas gehören trotz aller äußeren Ähnlichkeiten nicht in die Familie der Palmen. Stattdessen sind die beliebten Zierpflanzen mit dem nicht minder beliebten Gemüse Spargel verwandt – Yuccas zählen zu den Spargelgewächsen sowie in die Unterfamilie der Agavengewächse. Palmlilien kommen ausschließlich in Mittelamerika vor, wachsen dort aber in verschiedenen Klimazonen.

Tipps

Da Yuccas nicht zu den Palmen gehören, können Sie sie unbesorgt auch radikal beschneiden. Im Gegensatz zu Palmen sind Palmlilien nämlich sehr schnittverträglich.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.