Wann blühen die Weigelien?

Leicht zu pflegen und üppig blühend gehört die Weigelie zu den sehr beliebten Blütensträuchern in heimischen Gärten. Außerdem ist sie noch vielseitig einsetzbar, denn sie eignet sich sowohl für die Pflanzung einer Hecke wie für die Kübelpflanzung.

weigelie-bluetezeit
Die Weigelie blüht ab Mai

Wie lange blühen Weigelien?

Die meisten Sorten der Weigelien blühen ab etwa Mai über mehrere Wochen sehr üppig. In der Regel dauert die Blütezeit bis in den Juni, manchmal auch bis in den Juli hinein. Bei guter Pflege und an einem vollsonnigen Standort zeigt sich im frühen Herbst noch mal eine Nachblüte. Diese fällt allerdings weit weniger üppig aus als die Hauptblüte.

In welcher Farbe blüht die Weigelie?

Die wohl bekannteste Sorte der Gattung Weigelia ist die karminrot blühende Bristol Ruby. Im Herbst zeigt sie zudem eine schöne hellbraune bis goldgelbe Laubfärbung. Damit sie gut zur Geltung kommt, geben Sie ihr ausreichend Platz. Bedenken Sie dabei auch, dass die Bristol Ruby mit einer Höhe von zwei bis drei Metern ein recht großer Strauch werden kann.

Sehr selten sind reinweiße Blüten bei der Weigelie zu sehen. Möchten Sie diese Farbe gern in Ihrem Garten haben, dann pflanzen Sie die Sorte „Snowflake“. Wie bei dieser Weigelie trägt auch die Gold-Weigelie ihre Blütenfarbe im Namen. Sie blüht nämlich goldgelb.

Die Blütenfarben der Weigelien:

  • Snowflake: reinweiß, sehr seltene Farbe
  • Gold-Weigelie: goldgelb
  • Buntblättrige Weigelie Nana variegata: zartrosa
  • Rotblättrige Weigelie Purpurea: dunkelrosa
  • Weigelie Bristol Ruby: karminrot
  • Zwerg-Weigelia „All Summer Red“: zinnoberrot

Tipps

Die Sorte „All Summer Red“ deutet nicht nur die Farbe sondern auch die Dauer der Blüte an.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: matunka/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.