Der richtige Standort für die Weide

Weiden üben mit ihrem ansehnlichen Wuchs einen besonderen Reiz auf manchen Gärtner aus. Viele träumen davon, diese Baum Art im eigenen Garten zu pflanzen. Allerdings darf eine Weide nicht unüberlegt gepflanzt werden. Ein gutes Wachstum ist nur möglich, wenn Ihr Garten ausreichende Kapazitäten besitzt.

weide-pflanzen-standort
Weiden mögen feuchte Standorte

Ansprüche an der Standort

  • am besten in Wassernähe
  • sonnige Lage
  • sandiger, lehmiger, toniger Boden
  • saure bis neutrale Erde (pH-Wert 4,5-7,8)

Hinweis: Weiden eignen sich dank ihrer kräftigen Wurzeln optimal, um Hänge zu festigen.

Ungeeignete Standorte

Bedenken Sie stets, dass Weiden bis zu 30 Meter hoch wachsen können. Zudem bilden sie auch unter der Erde ein großflächiges Wurzelsystem aus. Pflanzen Sie Ihre Weide daher nicht

  • in die Nähe des Nachbargrundstücks
  • an Gebäude
  • in Beete (raubt anderen Pflanzen das Licht)
  • an Terrassen, Gehwege oder Einfahrten (Wurzeln heben die Steine an)

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: CarmenManiega/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.