Die Weide in Bonsai Form

Hätten Sie gedacht, dass sich die sonst so riesigen Weiden auch optimal für die Bonsai Kultur eignen? Nein? Dann kommt hier der Beweis. Mit etwas Muße, den wuchsfreudigen Baum regelmäßig zu schneiden, kreieren Sie einen Bonsai der ganz speziellen Art. Hier erhalten Sie wichtige Tipps zur Pflege.

weide-bonsai
Eine blühende Bonsai-Weide ist ein besonderer Anblick

Geeignete Weide Arten und ihre Eigenschaften

  • die Trauerweide, lange herabhängende Äste
  • die Schweizer Weide, trägt gelbe Kätzchen, oben graugrünes und unten weißfilziges Laub
  • die Purpurweide, dichter, kugelförmiger Wuchs mit rötlichen Zweigen
  • die Kriechweide, dichter Wuchs, weißgraue Blätter, sehr geringer Wuchs
  • die Zwergweide, tiefgrüne Blätter an glänzenden, roten Zweigen

Pflege

Standort

Im Sommer gehört Ihre Weide als Bonsai in den Halbschatten. Im Winter verträgt sie hingegen auch die direkte Sonne, solange diese nur wenige Stunden mit geringer Intensität scheint. Bonsai Weiden sind bis zu -3°C frostfest. Trotzdem sollten Sie Maßnahmen gegen die Kälte ergreifen.

Lesen Sie auch

Gießen

Bonsai Weiden brauchen regelmäßig Wasser. Lassen Sie das Substrat nie vollständig austrocknen. An sehr heißen Tagen stellen Sie Ihren Bonsai am besten für ein paar Stunden in eine Schale mit Wasser.

Düngen

Nach dem Blattaustrieb düngen Sie Ihre Bonsai Weide jede zweite Woche mit Flüssigdünger oder einem Düngekegel. Ab September genehmigen Sie dem Bäumchen eine Erholungsphase.

Schneiden

  • im Winter alle Triebe bis zum Stamm entfernen
  • Triebe regelmäßig auf zwei oder drei Knospen zurück schneiden
  • neue Triebe durchgängig entfernen

Tipps

Für die Gestaltung eignen sich folgende Bonsai Formen:

  • die frei aufrechte Form
  • der Doppelstamm
  • Mehrfachstämme
  • Kaskaden
  • Halbkaskaden
  • Saikei

Drahten

Um dem Bonsai eine Form zu geben, können Sie ab Juni mit Draht arbeiten. Wichtig ist, dass Sie die Unterstützung im Winter wieder entfernen, damit sie nicht einwächst. Ältere Äste drahten Sie hingegen schon im Frühjahr mit Spanndraht.

Umtopfen

Aufgrund des zügigen Wachstums, das auch die Wurzelbildung beinhaltet, müssen Sie Ihre Bonsai Weide teilweise sogar zweimal im Jahr umtopfen. Am besten eignet sich der Frühjahr, wenn sich die ersten Knospen zeigen.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Nguyen Trong Nhan/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.