Wandelröschen überwintern schneiden
Bevor das Wandelröschen in sein Winterquartier kommt, ist es sinnvoll, es gründlich zurückzuschneiden

Sollte das Wandelröschen vor dem Winter geschnitten werden?

Wandelröschen sind sehr empfindlich gegenüber Frost und müssen deshalb im Haus überwintert werden. Um das Gewächs auf die Winterruhe vorzubereiten sind im Vorfeld einige Pflegemaßnahmen notwendig. Hierzu gehört auch der gezielte Rückschnitt.

Früher Artikel Das Wandelröschen überwintern – so geht’s

Wie wird das Wandelröschen zurückgeschnitten?

Schneiden Sie zunächst alles Verblühte sorgfältig heraus. Wie stark die Pflanze im Anschluss eingekürzt wird hängt davon ab, wo Sie diese überwintern:

  • Zieht das Wandelröschen in einen warmen Raum um, erfolgt nur ein leichter Formschnitt.
  • Für die Überwinterung in einem hellen Kaltraum dürfen Sie die Triebe um etwa ein Drittel einkürzen. Dadurch benötigt der Kleinstrauch weniger Platz und lässt sich leichter unterbringen.
  • Überwintert die Pflanze in einem sehr dunklen Raum, werden alle Zweige auf Handbreite zurückgeschnitten. Durch das fehlende Laub sinkt der Lichtbedarf gegen Null.

Tipps

Da das Wandelröschen nicht winterfest ist, kann der Kleinstrauch nicht im Freiland überwintert werden. Bereits Temperaturen unter fünf Grad bekommen ihr nicht gut und können sie stark schädigen.

Text: Sabine Kerschbaumer

Beiträge aus dem Forum

  1. Maxi
    Geranien...
    Maxi
    Zierpflanzen
    Anrworten: 5