Das Wandelröschen zum Hochstamm erziehen

Wegen ihrer attraktiven Blüten, die vom Aufblühen bis zum Verblühen ihre Farbe wechseln, zählen Wandelröschen zu den schönsten und beliebtesten Zierpflanzen für Balkon und Terrasse. Die von Natur aus krautig buschig wachsende Pflanze lässt sich sehr gut zum Hochstämmchen erziehen und wirkt in dieser Wuchsform besonders reizvoll. Hochstamm-Pflanzen sind allerdings nicht ganz billig, lassen sich aber mit ein wenig Geschick einfach selbst erziehen.

Wandelröschen Stämmchen
Das Wandelröschen ist sehr schnittverträglich und kann problemlos als Hochstamm erzogen werden

Ein Hochstämmchen erzeugen

Lässt man das Wandelröschen völlig frei wachsen, gedeiht es wie ein kleiner Busch mit zahlreichen Verästelungen um den kräftigen Haupttrieb herum. Möchten Sie einen Hochstamm heranziehen, wird nur dieser Mitteltrieb stehen gelassen. Wichtig ist es deshalb, ein Wandelröschen zu wählen, dessen Mitteltrieb gut ausgebildet und möglichst gerade gewachsen ist.

Stamm stabilisieren

Nur die obersten drei bis vier Seitentriebe bleiben stehen, sie bilden die Grundlage für die dichte Krone. Die darunter liegenden Triebe kappen Sie vollständig. Stabilisieren Sie den Haupttrieb mit einem Bambusstab, an dem Sie die Pflanze befestigen. Verwenden Sie hierfür Schlauchband oder Baumbinder, da diese Materialien nicht in den noch sehr empfindlichen Stamm einschneiden.

Triebe in die Höhe leiten

In den ersten Zeit müssen die verbliebenen Triebspitzen an Höhe und der zukünftige Stamm an Dicke gewinnen. Schneiden Sie deshalb alle Seitentriebe konsequent ab. Der Stamm mit der kleinen Krone strebt rasch dem Sonnenlicht entgegen. Damit er nicht umknickt und verholzt wird der hinzugekommene Austrieb ebenfalls festgebunden.

Krone kappen

Damit sich die Krone des Wandelröschen-Hochstamms reich verzweigt werden die Triebspitzen regelmäßig auf drei bis viel Blattpaare eingekürzt. Neue Verzweigungen bleiben stehen und werden wiederum auf drei bis vier Blätter zurückgeschnitten. Dadurch bildet sich im Laufe der Zeit eine dichte, kugelrunde Krone mit zahlreichen Blütenansätzen.

Stütze des Stamms

Wir empfehlen den Stamm auch dann weiterhin abzustützen, wenn er die Last der Krone eigentlich alleine tragen könnte. Beschwert Regen die Blätter oder herrscht einmal Wind müssen Sie dadurch nicht befürchten, dass die Mühe des Heranziehens zum Hochstämmchen durch die Wetterunbill zunichte gemacht wird.

Tipps

Sie erhalten bereits erzogene Wandelröschen-Hochstämmchen im Gartenfachhandel. Damit die Wuchsform erhalten bleibt ist es wichtig, auch bei diesen Pflanzen unsere Pflegetipps zu beachten und regelmäßig in Form zu schneiden.

Text: Sabine Kerschbaumer

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.